ClaimYourBody

transformative bodywork & astrology by Uli Meitzner

Filtering by Category: Vesta

Waage-Vollmond am 21. März 2019 – Die Wahrheit über Beziehungen

Der Vollmond exakt zum Frühjahrsanfang fokussiert auf Liebe, Beziehungen, unseren Umgang miteinander. Dieser Mond hat Konfliktpotential und kann Verletzungen, und/oder Heilung, in Beziehungen bringen. Mut, über den eigenen Schatten zu springen, brauchst du so oder so…

Ist alles in Balance?  Foto: Sergio Souza/Unsplash

Ist alles in Balance? Foto: Sergio Souza/Unsplash

Tiefseebeben

Um den 21. herum und bis zum Neumond am 5. April kannst du dich auf starke, deutliche Erschütterungen und Einsichten in dein Verhalten mit anderen in Liebe und Freundschaften, und auf Streite und Versöhnungen einstellen. Frühe Widder, Waagen, Krebse und Steinböcke, oder Menschen mit wichtigen Planeten an diesen Punkten sind besonders betroffen.

Dünne Haut

In dieser Zeit könntest du dich besonders verletzbar und empfindlich fühlen. Ein falsches Wort, eine ungeduldige Geste, kritische oder unfreundliche Worte von können tief treffen. Das Aufeinandertreffen der Sonne und Chirons in Widder - zum ersten Mal seit über 40 Jahren - symbolisiert diese verletzliche Phase. Wir sind ein bisschen wie Krebse, die den alten Panzer abgeworfen haben, und sich verstecken wollen, bis der neue stark genug ist.

Kosmisches Feldlazarett

Unsere ganze Kraft ist gefordert. Chiron ist der Verwundete Heiler, und bei starkem Chiron-Einfluss fühlen wir vor der Heilung meistens die Wunde. Chiron kann sich wie eine Verneinung des Rechts zu existieren anfühlen, unglaublich schmerzhaft; oder geschwächt, als hättest Du einen Schuss abbekommen, und die Wunde wäre nicht richtig verbunden…

Dynamik

Der Waage-Vollmond gegenüber von Chiron legt den Schwerpunkt auf Beziehungswunden. Verwundung, Spannung, Kränkung, erleben wir immer durch eine andere Person; genau wie wir auch Heilung und Nähe durch Akzeptanz und Liebe eines anderen erfahren. Es könnte sein, dass jemand dir auf die Knöpfe drückt, sich eine Situation wiederholt, die du auf keinen Fall nochmal erleben wolltest, oder von der du glaubtest, sie sei schon überwunden.

Geschlechterkampf?

Die Situation wird verschärft durch den Konflikt der Beziehungsplaneten Mars und Venus, der zum Vollmond kulminiert. Auseinandersetzungen können entgleisen, und absichtlich oder unabsichtlich viel schärfer, härter und verletzender werden (vor allem für den sensibleren beider Beteiligten) als gedacht. Dieser Mond streut Salz in uralte Wunden zwischen Männern und Frauen. Beide Seiten könnten sich im Recht fühlen, und sich stur in Kälte oder Machtproben hineinsteigern.

Männer…

Vor allem männliche Anspruchshaltung und fragiles Ego, das sich leicht zurückgewiesen fühlt oder immer wieder Bestätigung sucht, ohne selbst Verantwortung zu übernehmen, kann zu Konflikten führen. Männer blenden oft aus, oder nehmen nicht wahr, wie sehr Frauen bestimmte Übergriffigkeiten und Empfindlichkeit ständig ausgleichen (müssen).

… und mehr.

Der Wunsch nach mehr Freiheit bei Frauen (oder dem sensibleren Partner) kann wiederum zu Unverbindlichkeit und Enttäuschung führen. Generell sind Rechthaberei und Aussitzen von Konflikten eine Gefahr, die eine klärende Auseinandersetzung in einen Grabenkampf verwandeln kann. Die Frage ist: wie lassen sich Freiheit und Nähe, Moderne und Tradition, miteinander vereinen… ohne Beleidigtsein, Distanz, Machtspiele.

Freiheit

Ein unbequemer Aspekt des Mondes zu Uranus zeigt, dass Freiheit der Schlüssel zu Harmonie ist. Falsche Harmonie, oder falsche Kompromisse, werden die nächsten Wochen nur schwer überleben, und können überraschend platzen. Andererseits kann dieser Drang auch überschießen und etwas eigentlich Gutes (zer)stören.

Beziehungstraining

Ca. ab dem 19. März, mindestens bis Mitte Juni, stehen intensiven Auseinandersetzungen in Beziehungen an, und allgemein im Verhältnis von Männern und Frauen. Großzügigkeit und Wohlwollen sind, besonders von der männlichen Seite, eine mögliche Lösung der Spannung. Selbstfürsorge ist der andere Schlüssel; auf dieser Basis kann man dem anderen auf Augenhöhe begegnen.

Heiliges Feuer

Asteroid Vesta verbindet Mars und Venus und überbrückt die Spannung zwischen beiden. Vesta ist die heilige Flamme, ein Gesicht des Göttlich Weiblichen; sie symbolisiert den Herd und die reale Nahrung, aber auch die spirituelle Nahrung, ohne die wir ständig Hunger haben und unzufrieden sind. Respekt und Hingabe an diese Kraft verbindet Männer und Frauen auf einer Ebene jenseits von Mangel und Beleidigtsein. Diese Ebene braucht die Welt sehr dringend…

Froher Vollmond!!

Scorpio New Moon November 7, 2018 - Rebirth from the Depth

The November New Moon falls exactly on Samhain, one of the most important Celtic festivals of the year. It concludes a strange and difficult astrological phase, and signals a new beginning from the depths of our self...

Light and Darkness belong together. Image: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Light and Darkness belong together. Image: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Half-Half

Samhain is often associated with Halloween/ All Saints Day/ Day of the Dead. However, from an astrological point of view, Samhain takes place only on November 7th; when the sun has passed through exactly half of its time in Scorpio, and the power of letting go and transforming is greatest.

Without Borders

November is the end of the year; it is time to part with what has happened and prepare for winter. It is also about acceptance for the cycles of life, and an awareness for the ancestors, and death. In the time of diminishing light, the rational separation of living and dead is lifted for a moment, and spirits and visions penetrate more easily into this world.

Light and Matter

At a higher level we can understand now that we also dream in the waking; that "life" and "death" always belong together. Our body is matter, dead; only our life spark, our life energy, which is limited and which begins to incarnate in matter at the moment of conceptions, enlivens it. When we lose an arm or a leg, we are still alive, still the same soul; only when the inner fire of life goes out, we are dead - in the form we had in this lifetime.

Share the fire!

At Samhain, people thought of their ancestors, but they also lit the fire for the new year: In the upcoming darkness the light shines all the brighter. When the sun is dimming, we can find the fire within ourselves and share it with others.

Deep roots

That the New Moon falls on 15 degrees Scorpio, Samhain, is extremely rare. This Moon marks something very deep, and stirring. Today we have lost the awareness that many things develop over a long period of time before suddenly becoming visible, like a plant that first forms its roots and only then sprouts. At the moment we are experiencing, socially, politically and ecologically, the consequences of decades of abuse and overexploitation of human and living resources.

More clarity

Right now, in the darkness, at the end of Venus' retrograde, and at the end of Jupiter's year in Scorpio, much is coming to light. Jupiter changes into Sagittarius one day after the New Moon... Much of what was still unclear around the New Moon will be illuminated in 3 stages: end of November, end of December, and mid-January.

Old knowledge

At the same time, the new moon darkly illuminates the extremely rare harmony of Jupiter, Chiron and the North Node in the late Water signs. We can draw from the deepest depths, from a well whose shaft goes back thousands of years to another time... Things have not always been the way they are today. The view of the world, of being human, of our place in nature was not always as it is today.

A lot of feeling

The moon in positive aspect to Neptune brings even more mysticism, dreams, and compassion. At the same time, so much emphasis on the Water signs also opens an access to suffering, and distorted emotions. This moon is strong, but also subtle. It may bring some emotional undercurrents. Stay centered on the intention to let go of negative baggage and remain anchored in the world around you. The magic is there when you choose to see it!

Care

Pluto and Vesta, the Holy Flame, are in positive aspect to this moon. Trusting your feelings without losing yourself in them can put you on the right track and focus you on what is really important. The North Node of the Moon in Cancer, and Venus and Ceres together also point to a lot of love and care (though the square/opposition to Uranus also shows possible disturbances/shocks in nature or for women/children as a result of the new moon).

From the 8th Jupiter will be in Sagittarius for one year, the mood will be expansive and optimistic. The time around the new moon gives us the emotional foundation to steer this expansion in the right direction. Happy New Moon!

Translated with the help of www.DeepL.com/Translator

Widder-Vollmond am 25. September 2018 – Fokus und inneres Feuer

Ein starker Vollmond steht bevor, und du wirst ihn spüren! Dieser Mond beinhaltet alles - Verantwortung, Beziehungen und dich selbst. Wie können wir uns akzeptieren, mit allen Unzulänglichkeiten? Wie können wir in unseren Beziehungen glücklich sein, angesichts unserer Wunden und Ängste? Wie können wir unseren Zielen treu bleiben, im Angesicht von widrigen Umständen? Chiron und Vesta haben die Antwort…

Finde deine heilige Flamme. Bild: Olga Bast / Unsplash

Finde deine heilige Flamme. Bild: Olga Bast / Unsplash

Grenzen der Belastbarkeit

Der Mond fällt in den frühen Widder, auf Chiron, den verwundeten Heiler. Am selben Tag wird sich Chiron wieder in Fische zurückziehen, und zwar auf das kritische 29. Grad: deine psychische Belastbarkeit wird getestet. Chiron bringt Empfindlichkeiten, Unsicherheiten und manchmal Wunden im Selbst hervor, die sich unerträglich anfühlen - Mangel an Selbstachtung, Selbstverleugnung, sogar das Gefühl, dass man nicht Wert ist, am Leben zu sein.

Sprachlos

Die Sonne in Waage will, dass wir erwachsen und rational sind. Lass uns reden... Merkur ist in der Nähe der Sonne, gegenüber dem Mond, gesprächsbereit. Aber vielleicht willst du nicht reden. Einige Wunden gehen zu tief. Sie wurden vielleicht zugefügt, bevor du sprechen oder denken konntest. Sie können in dein Selbst eingepflanzt gewesen sein, bevor du eine Vorstellung von "Selbst" hattest.

Eigenverantwortlich

Trotzdem können Chiron's Wunden geheilt werden. Nimm jeden Schmerz, jede Unsicherheit oder unerklärliche Irritation, die in deinem Leben um diesen Mond herum auftritt, als Hinweis. Schmerzen können insbesondere mit Beziehungen und äußerem Druck von Vorgesetzten, Eltern oder Behörden verbunden sein. Der Widder-Mond fordert aber von dir, auf dich aufzupassen - du bist verantwortlich, sonst niemand.

Vergebung

Deshalb musst du den Schmerz, den du trägst, akzeptieren und dir selbst vergeben. Es kann ein Gefühl sein, nie genug, gut genug, erfolgreich, hübsch, schlank, intelligent genug zu sein. Es kann ein Gefühl tiefer Traurigkeit sein, ein Gefühl des Verlorenseins, nicht zu wissen, warum du hier bist. Oder die Erinnerung an einen Missbrauch, Verrat, eine Vernachlässigung oder Verletzung, die du nie vergessen konntest.

Let It Be

Erlaube diesem Gefühl, da zu sein, versuche nicht, es zu betäuben, herabzusetzen oder zu unterdrücken. Lass es einfach so sein, wie es ist. Dies kann je nach dir und deiner Erfahrung Sekunden, Stunden oder Tage dauern. Und es wird deine Energie und deine Art, mit anderen, oder mit Stress, umzugehen, verändern. Das ist die erste Botschaft des Vollmondes: Heile dich zuerst selbst, dann kümmere dich um den Rest.

Verbunden

Wir erhalten eine weitere wichtige Botschaft aus dem Kosmos: Fast alle Himmelskörper befinden sich im ersten Teil ihrer Zeichen. Dies schafft ein Netz von Verbindungen, einige schwierig, andere unterstützend, andere aber alle miteinander verbunden. Wir können Probleme nicht isoliert lösen. Unsere persönlichen Wunden und Empfindlichkeiten sind untrennbar damit verbunden, ob wir glückliche Beziehungen haben oder nicht haben können, und wie widerstandsfähig wir gegenüber Stress sind. 

Krieg oder Frieden?

Und natürlich liegt Venus in Skorpion immer noch im Kampf mit Mars auf dem Südknoten; Beziehungsprobleme und ein Kampf der Geschlechter - hauptsächlich durch männlichen Machtmissbrauch - spielen sich weiterhin in der Öffentlichkeit ab. Es besteht die Gefahr blinder Brutalität und Dominanz mit Mars auf dem Südknoten; aber der Vollmond ist tatsächlich in einem harmonischen Aspekt dazu. Wenn wir Diplomatie und Rücksichtnahme auf alle Parteien anwenden und darauf achten, Unsicherheiten und alten Zorn nicht auszuleben, dann gibt es ein Potenzial für positive Aktionen, insbesondere Gruppenbemühungen, und neue/alte Freunde, sogar Fremde, die sich für eine Sache zusammenschließen.

Freiräume

In deinem persönlichen Leben können einige seltsame Konflikte zwischen deinem Wunsch nach Freiraum und Liebe/Geselligkeit auftreten; viel Nachdenken und Gespräche über Beziehungen, Freundschaften, soziale Situationen; und die Notwendigkeit, trotz Belastungen Raum und Zeit für Pausen zu schaffen. Das Quadrat zu Saturn zeigt, dass du dich auch körperlich niedergeschlagen oder erschöpft fühlen könntest. Wir sind im Umschwung zum Herbst, und es kann sein, dass der Körper mehr Ruhe braucht.

 Heilige Flamme

Saturn, Herrscher über Zeit und Karma, ist genau neben dem Asteroiden Vesta, der römischen Göttin des Feuers, des Hauses und des weiblichen, nährenden Prinzips. In Rom wurde das Feuer der Vesta von jungfräulichen Priesterinnen immer am Brennen gehalten. Sie wurden extrem hoch angesehen: Wenn eine Vestalin vorüberging, beugten sogar Senatoren ihr Haupt vor der Göttin und der Heiligen Flamme, die sie repräsentierte.

Fokussiert

Auf Latein heisst Herd/Feuer "Focus"; und Vesta symbolisiert auch das. Finde deinen Fokus, deine Leidenschaft, wofür du dein Herz einsetzt. Lass‘ dich nicht von alten Verletzungen, Ego- oder Beziehungsdramen vom Weg abbringen. Das ist die wahre Botschaft dieses Mondes: Bleib’ bei deiner heiligen Flamme, lass’ sie in deinem Herzen brennen. Von dort aus kannst du die Kraft finden, mit jedem Schmerz in deinem Leben umzugehen und ihn in fruchtbare Asche zu verwandeln.

Froher Vollmond!