ClaimYourBody

transformative bodywork & astrology by Uli Meitzner

Filtering by Category: blogpost

Aries Full Moon on 13 October 2019 – Taking on Responsiblity for You, and the World...

Welcome to what is perhaps the most intense Full Moon of the year. This Moon is impulsive, impatient, passionate, very fixated on relationships. We must find the balance between ourselves and the others, and, through aspects of Jupiter and Pluto, the greater events of the time...

This Moon requires you to look out not only for yourself…    Image: Mitchell Hartley/Unsplash

This Moon requires you to look out not only for yourself… Image: Mitchell Hartley/Unsplash

 This Full Moon deserves superlatives. It takes place on the axis of relationship, Aries/Libra; exactly at 20 degrees of Aries, to be precise. Two of the strongest and most important planets of our solar system are sitting at 20 degrees of their signs as well: Jupiter, the Benefactor, and Pluto, the Transformer.

Jupiter is still in his home sign of Sagittarius where he is particularly strong. From that position, he  supports the Sun and Moon! We can be incredibly inspired, this weekend, and into the next two weeks. Doors can open, new contacts, new projects can develop, that will come to fruition in the future.

Higher educations, getting a diploma/Ph.D., further training on the job, journeys, particularly far journeys, writing, publishing, public work, spirituality and interaction with other cultures are particularly favored. Here you can advance, meet important people, or receive information that opens up new worlds for you.

Jupiter/Moon/Sun contacts also simply bring a lot of fun, wellbeing, goodwill; and especially from Sagittarius to Aries, celebrating, laughing, making nonsense, adventures, parties with many friends or unexpected guests, lavish gifts or invitations... Sagittarius to Libra brings a lot of understanding and generosity in relationships, and an extremely pronounced sense of justice (beware of self-righteousness!).

The aspect to Pluto, on the other hand, is not easy. Pluto is very strong in Capricorn, and just turned direct. Events in the world, and in our environment, change us, and after a first shock trigger a reassessment of our personal responsibility and our behavior in the social, political and economic realms. Frightening or saddening insights about power dynamics and hidden interests can come to the surface and subject what we think about others or "the world" to a blatant change.

Some current Pluto topics would be: the shift of geostrategic power relations; the end of resources or the consequences of their further exploitation; and the abysses of the current political and economic order - brutality of animal production, poisons in the food chain, modern slavery, violence against children and women, excesses of patriarchal structures, new authoritarian ideologies and regimes, the blatant abuse of power by large corporations, rigged rules of the game in economy and society, covert influences, etc.  

Pluto in Capricorn, especially close to Saturn, is no fun, nothing that can be repressed or silenced. In the coming months and years we won`t be able to avoid dealing with "bigger" topics. Our private lives, our relationships, cannot unfold when the world, like the last time in the 1930s, is heading for war or other forms of destruction, conflict, scarcity and negativity.

We will experience everything on this Full Moon: The most beautiful and the worst, at least collectively. Outbreaks, breakdowns, breakthroughs. The next New Moon at the end of October is in Scorpio, in exact opposition to Uranus, the revolutionary planet. The next six weeks are a time of extremes, and extreme change of values. Unfortunately, there will also be many civilians worldwide, especially women and children, who will be subjected to violent shocks. 

 

What can you do individually? Heal your old wounds and insecurities so that you can come into your adult power. Maintain relationships, balance out, bring positive energy into your immediate environment. And if you have strength left, then think about how you can do something, cushion a part of the cruelty and hardness of this world - formed by modern man, or power interests of certain groups - or tackle it.

Jupiter in the positive aspect to the Moon signals that it`s possible to take action against injustice through the law, to work against abuse of power and meanness by means of positive action, and to oppose lies about human nature with the truth about humanity. Optimism, enthusiasm, visions are in place, visions of a fairer future, in which we do not buy prosperity by exploiting and injuring others.

We will make mistakes, change will not go without injuries - but this Moon shows that the private is political. Three months prior to the next decade it is time for us to meet again - as human beings.

Happy Full Moon!

Widder-Vollmond am 13. Oktober 2019 – Verantwortung für dich und die Welt...

Willkommen zum vielleicht intensivsten Vollmond des Jahres. Dieser Mond ist impulsiv, ungeduldig, leidenschaftlich, sehr auf Beziehungen fixiert. Wir müssen wir die Waage finden zwischen uns selbst und den/m anderen, und, durch Aspekte zu Jupiter und Pluto, den größeren Geschehnissen der Zeit…

Das eigene Leben ist verknüpft mit mehr… Bild: Mitchell Hartley

Das eigene Leben ist verknüpft mit mehr… Bild: Mitchell Hartley

Dieser Vollmond verdient Superlative. Er beleuchtet die Achse der Beziehung, Widder/Waage, und findet auf genau 20 Grad Widder statt. Zwei der stärksten und wichtigsten Planten unseres Sonnensystems befinden sich ebenfalls auf exakt 20 Grad ihrer Zeichen, und beeinflussen Sonne und Mond: Jupiter, der Wohltäter, und Pluto, der Veränderer.

Jupiter, noch in seinem Heimzeichen Schütze, ist besonders stark, und unterstützt die Wirkung des Vollmonds. Wir können dieses Wochenende, und bis in die nächsten zwei Wochen hinein, unglaublich beflügelt werden. Türen können sich öffnen, neue Kontakte, neue Projekte entstehen, die in Zukunft extrem viel bringen werden.

Zu den Bereichen, die besonders gestützt werden, zählen höhere Ausbildungen, Studienabschlüsse, Weiterbildungen, Reisen, besonders Fernreisen, Schreiben, Veröffentlichen, Öffentlichkeitsarbeit, Spiritualität und andere Kulturen. Hier kannst du Menschen kennenlernen, die dir neue Welten eröffnen, oder Informationen bekommen, die deine Weltsicht für immer verändern.

Jupiter/Mond/Sonne-Kontakte bringen auch einfach viel Spaß, Wohlfühlen, Wohlwollen; und besonders von Schütze zu Widder, feiern, lachen, Unsinn machen, Abenteuer, Parties mit vielen Freunden oder unerwarteten Gästen, unerwartete Geschenke oder Einladungen… Schütze zu Waage bringt viel Verständnis und Großzügigkeit in Beziehungen, und einen extrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn (Vorsicht nur vor Prinzipienreiterei!).

Der Aspekt zu Pluto dagegen ist nicht so leicht, sondern herausfordernd. Pluto ist in Steinbock sehr stark, und gerade direkt gegangen. Ereignisse in der Welt, und in unserem Umfeld, verändern uns, und stoßen nach einem ersten Schock eine Auseinandersetzung mit unserer Eigenverantwortung und mit unserem Verhalten im sozialen, politischen und wirtschaftlichen Bereich an. Erschreckende oder traurig machende Erkenntnisse über Machtdynamik und Interessen können an die Oberfläche kommen und das, was wir über andere oder „die Welt“ denken, einer krassen Veränderung unterziehen.

Einige aktuelle Pluto-Themen wären die Verschiebung von geostrategischen Machtverhältnissen; Ende von Ressourcen beziehungsweise die Konsequenzen deren weiterer Ausbeutung, und die Abgründe der aktuellen Politik- und Wirtschaftsordnung - Brutalität der Tierproduktion, Gifte in der Nahrungskette, moderne Sklaverei, Gewalt gegen Kinder und Frauen, Auswüchse patriarchaler Strukturen, neue autoritäre Ideologien und Regime, der krasse Machtmissbrauch durch Großkonzerne, manipulierte Spielregeln in Wirtschaft und Gesellschaft, verdeckte Einflussnahmen, etc. etc.   

Pluto in Steinbock, vor allem in großer Nähe zu Saturn, zu dem der Mond am Tag des Vollmonds ebenfalls in Spannung gerät, ist kein Spaß, nichts, was man wegreden oder verdrängen kann. Wir werden in den nächsten Monaten und Jahren keinen Weg daran vorbei finden, uns mit „größeren“ Themen auseinanderzusetzen. Unser privates Leben, unsere Beziehungen, können sich nicht entfalten, wenn die Welt, wie das letzte mal in den 1930er Jahren, auf Krieg, oder andere Formen von Zerstörung und Vernichtung, zusteuert.

Wir werden an diesem Vollmond alles erleben: Das Schönste und das Schlimmste, zumindest kollektiv. Ausbrüche, Zusammenbrüche, Durchbrüche. Der nächste Neumond Ende Oktober ist in Skorpion, in genauer Opposition zu Uranus, dem Revolutionsplaneten. Die nächsten sechs Wochen sind eine Zeit der Extreme, ein extremer Wertewandel. Leider wird es weltweit auch viele Zivilisten, besonders Frauen und Kinder, geben, die heftigsten Erschütterungen ausgesetzt sind.  

Was kannst du individuell tun? Heile deine alten Wunden und Unsicherheiten, damit du in deine erwachsene Kraft kommst. Pflege Beziehungen, gleiche aus, bring positive Energie in dein unmittelbares Umfeld. Und wenn du Kraft übrighast, dann überlege, wie du etwas tun kannst, einen Teil der Grausamkeit und Härte dieser – vom modernen Menschen, bzw. Machtinteressen von bestimmten Gruppen geformten – Welt abzufedern oder dagegen anzugehen.

Jupiter im positiven Aspekt zum Mond gibt das Signal, dass es möglich ist, mit Mitteln des Rechts gegen Unrecht vorzugehen, mit positivem Handeln gegen Machtmissbrauch und Gemeinheit zu wirken, und mit der Wahrheit über Menschlichkeit den falschen Menschenbildern etwas anderes gegenüberzustellen. Optimismus, Begeisterung, Visionen sind am Platz, Visionen von einer gerechteren Zukunft, in der wir Wohlstand nicht mit Ausbeutung und Verletzung anderer erkaufen.

Wir werden Fehler machen, es wird nicht ohne Verletzungen gehen – aber dieser Mond macht das Private politisch. Drei Monate vor Beginn des nächsten Jahrzehnts ist es Zeit, dass wir wieder als Menschen zusammenkommen.

Froher Vollmond!!

New Moon in Libra on September 28, 2019 - Healing Love...

The September New Moon brings a huge emphasis on relationships! We now draw the sum of our experiences since April, and our social ties are put through their paces again. Old injuries can be torn open, or healed...

Relationships are in need of change…     Image: neonbrand-lodDYy_kDbc / Unsplash

Relationships are in need of change… Image: neonbrand-lodDYy_kDbc / Unsplash

The New Moon on September 28 brings a new start in Libra, the sign of relationships, fairness, beauty and justice. Libra itself often brings much harmony, beautiful exchange, and simply a beautiful time. However, this New Moon on Zaniah, a positive fixed star, has some complications.

On the one hand, a tense aspect from Venus (the Moon`s ruler) to Saturn and Pluto shows that we are facing tests and upheavals in relationships. Both planets are very strong right now, symbolizing necessary changes in the way we behave towards others, and even in the values of what is perceived as beautiful and fair.

To put it differently: Things that don`t work will probably fall apart. If you hold on to something that contradicts your actual self, the price you pay may now become too high. Suddenly there can be upsetting moments or situations that catapult you out of your relationship, friendship, or work situation.

At the same time, it can be incredibly liberating to deepen relationships now and change them for the better. How reliable are you, how loyal are you, how much can you reset your ego and find real balance? The New Moon takes place in opposition to Chiron in Aries; through closeness to someone else we can heal deep wounds!

Not by giving up yourself or wrong adjustments, but by opening yourself up, perhaps entrusting yourself to someone more, not bending over backwards, and most importantly, taking real responsibility for your own triggers. Decide again and again to stop behaviors that hurt others!

These behaviors can also be whims or indirect words that burden someone else with your unpleasant inner feelings, e.g. by making someone feel guilty. These mechanisms are sometimes subtle, and really stopping them requires discipline, but it is the only way to stop putting pressure on others and making them feel bad...

Uranus is also in aspect to this Moon, an unpredictable and strange aspect that makes it necessary to combine relationship and freedom. Chiron and Uranus together give a clear message: relationships can only work when each party cleans up after themselves. What hampers people most are emotional dramas! And they arise from a lack of independence and personal responsibility. As soon as I blame someone for my happiness, entanglements, quarrels, anger, sadness or even hatred arise.

We have to solve these entanglements, collectively and individually, so that we can concentrate on the really important things. Saturn and the South node of the Moon touch for the last time in the days around the New Moon. It`s a fated time. Decide for more responsibility. Decide for integrity without expecting applause. Give the universe the message: I am here, I take care of myself, I take responsibility for the world I live in, and how I treat others.

Restart this month, a world full of beautiful possibilities awaits us as we leave old relationship models behind, and find a freer, more human, more loving way to relate.

Happy New Moon!

Neumond in Waage am 28.9.2019 – Beziehungen heilen!

Der September-Neumond bringt eine Riesenbetonung auf das Thema Beziehungen! Wir ziehen jetzt die Summe unserer Erfahrungen seit April, und unsere sozialen Bindungen werden nochmal auf Herz und Nieren geprüft. Dabei können alte Verletzungen aufgerissen, oder geheilt werden…


Wie wir miteinander umgehen, muss sich verändern…            Bild: neonbrand-lodDYy_kDbc / Unsplash

Wie wir miteinander umgehen, muss sich verändern… Bild: neonbrand-lodDYy_kDbc / Unsplash

Am Ende des Monats bekommen wir einen Neustart in Waage, dem Zeichen von Beziehungen, Fairness, Schönheit und Gerechtigkeit. Waage an sich bringt oft viel Harmonie, schönen Austausch, und einfach eine schöne Zeit. Der Neumond auf Zaniah, einem positiven Fixstern, hat aber einige Komplikationen.

Zum einen zeigt ein Spannungsaspekt von Venus zu Saturn und Pluto, dass uns Tests und Umbrüche in Beziehungen bevorstehen. Beide Planeten sind gerade sehr stark, und symbolisieren notwendige  Veränderungen in der Art, wie wir uns anderen gegenüber verhalten, vielleicht auch in dem, was wir als schön, und fair, empfinden.

Etwas schnörkelloser formuliert, was nicht gut ist, wird vermutlich auseinandergehen. Falls du an etwas festhälst, was deinem eigentlichen Selbst widerspricht, dann wird der Preis, den du zahlst, jetzt zu hoch. Plötzlich kann es zu krassen Momenten oder Situationen kommen, die dich aus der Beziehung, der Freundschaft, oder Arbeitssituation katapultieren.

Gleichzeitig kann es unglaublich befreiend sein, jetzt Beziehungen zu vertiefen, und zum Besseren zu verändern. Wie zuverlässig bist du, wie loyal bist du, wie sehr kannst du dein Ego zurückstellen und wirkliche Balance finden? Der Neumond findet in Opposition zu Chiron in Widder statt; durch jemand anders können wir tiefe Wunden in unserem Selbst heilen!

Nicht durch Selbstaufgabe oder falsche Anpassung, sondern dadurch, sich zu öffnen, vielleicht dich jemand mehr anzuvertrauen, dich weniger zu verbiegen, und vor allem, echte Verantwortung für eigene „Trigger“ zu übernehmen. Entscheide dich immer wieder, Verhaltensweisen, die andere verletzen, zu stoppen.

Und das können auch Launen oder indirekte Worte sein, mit denen du jemand anderes mit deinen unangenehmen inneren Gefühlen belastest, z. B. dadurch, dass du jemand ein Schuldgefühl vermittelst. Diese Mechanismen sind manchmal subtil, und sie wirklich zu stoppen erfordert Disziplin, aber es ist der einzige Weg, aufzuhören, anderen Druck und schlechte Laune zu machen…

Uranus ist auch in Aspekt zu diesem Mond, einem unberechenbaren und merkwürdigen Aspekt, der es notwendig macht, Beziehung und Freiheit zu kombinieren. Chiron und Uranus geben gemeinsam eine klare Botschaft: Beziehungen können nur funktionieren, wenn jede/r seine eigenen Dinge aufräumt. Was Menschen am meisten behindert, sind emotionale Dramen! Und die entstehen aus einem Mangel an Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Sobald ich jemand anders für mein Glück verantwortlich mache, entstehen Verstrickungen, Streit, Ärger, Traurigkeit oder sogar Hass.

Kollektiv und individuell müssen wir diese Verstrickungen lösen, damit wir uns auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können. Saturn und der Südknoten des Mondes berühren sich zum letzten mal in den Tagen um den Neumond herum. Es ist eine schicksalhafte Zeit. Entscheide dich für mehr Verantwortung. Entscheide dich für Integrität, ohne dafür Applaus zu erwarten. Gib dem Universum die Botschaft: Ich bin hier, ich kümmere mich um mich selbst, ich übernehme Verantwortung für die Welt, in der ich lebe, und wie ich andere behandle.

Mach diesen Monat einen Neuanfang! Eine Welt voller wunderschöner Möglichkeiten wartet auf uns, wenn wir alte Beziehungsmodelle hinter uns lassen und eine freiere, menschlichere und liebevollere Art finden, mit anderen umzugehen.

Froher Neumond!

Pisces Full Moon on September 14, 2019 - Freedom from Old Beliefs

The September Full Moon, traditionally called the Harvest Moon, brings a deeper sense into everyday life. We get an insight into our psyche, into what connects us with everything else, but sometimes also into abysses, or something unpleasant. Time to take stock and keep only what`s good!

Time to let go…       Picture: Jeremy Bishop / Unsplash

Time to let go… Picture: Jeremy Bishop / Unsplash

Several monumental astrological constellations are happening around Mid-Month, so the energy jams and explosions that can happen around Full Moon can be particularly strong this time. Precisely at the Full Moon, Mars reaches its opposition to Neptune, which makes contrasts starker and inner tensions come into full relief.

The will to order practical life, to stand on earth with both feet, to do something for your health (Mars in Virgo) comes up against the desire for higher meaning, the mystical, the non-practical, all-that-is (Neptune in Pisces). You may feel torn between what is to be done and what you desire; between everyday needs, and bigger dreams.

Beware of drugs or alcohol during the whole time around mid-month. The agglomeration of Sun/Mars in Virgo versus Moon/Neptune in Pisces can bring complete rebellion against reason and adult responsibilities. The veils of perception, to the deeper psyche, as well as to the deeper universe, are extremely thin - over-irritation, disease, nervous crises, even psychotic episodes or poisoning phenomena are possible.

Whoever uses the energy of the Full Moon well first needs grounding, reason, and a certain maturity. Then you can have an unbelievable inspiration and/or compassion, unity consciousness, an almost supernatural experience. However, with the Moon/Mars opposition there is something that doesn't completely allows you to rest.  Maybe some kind of disturbance, anger, or stress from everyday life.

You can observe exactly what puts you under pressure and work on it - this can be the harvest of the Full Moon! Often it is (wrong) beliefs or worldviews that cause stress and unbearable inner or everyday tensions. The third square between Jupiter and Neptune takes place shortly after the Full Moon. Any kind of ideological conflict could intensify around the Moon.

Beware of arguments about religion or spiritual beliefs. Even too strict fasting, yoga or silent retreats may do you less good than you think. It is much more a matter of tracking down the half-conscious or completely unconscious behaviors, or behaviors justified by principles, that lead to dissatisfaction and conflicts in one's own everyday life.

The third very important astrological event of this time is Saturn's change of direction on September 18. Especially for Capricorn, Aries, Cancer and Libra born in the middle of their signs, or all people with planets around 13-15 degrees of these signs, life can now present a big challenge that feels fated.

But no matter your sign, you should definitely pay attention to your behavior and its consequences. If there are always negative reactions to you, then observe what you`re actually doing, and start to change it! Often we don't realize how hard, isolated, or on the contrary, needy and exhausting we are towards others. Time to dissolve these ways of being and the world- and self-images that go with them!

This Full Moon can bring drastic experiences for many people, by the way also in the area of health. Most importantly however, this Harvest Moon focuses on dissolving and letting go of inner mechanisms (Pisces) that cause anger and stress in outer, practical life (Virgo). The planets give the timing, you have to do that work yourself, even if it seems difficult.

Show discipline and will to change, then miracles can happen. Do not underestimate the power of sleep, dreaming, and targeted meditation/visualization around this Full Moon. Use the magic.

Happy Full Moon!

Fische-Vollmond am 14. September 2019 – Befreiung von alten Glaubensmustern

Der Vollmond im September, traditionell Erntemond genannt, bringt einen tieferen Sinn ins Alltägliche. Wir bekommen einen Einblick in unsere Psyche, das, was uns mit allem anderen verbindet, aber auch in Abgründe oder Unangenehmes. Zeit, auszusortieren, was dich nicht glücklich macht!

Zeit, Loszulassen. Bild: Jeremy Bishop / Unsplash

Zeit, Loszulassen. Bild: Jeremy Bishop / Unsplash

Um den Vollmond herum gibt es mehrere monumentale astrologische Konstellationen, weswegen die Energiestauungen und -explosionen, die um Vollmonde herum ohnehin passieren können, diesmal besonders heftig ausfallen können. Dies gilt umso mehr, weil exakt am Vollmond Mars seine Opposition zu Neptun erreicht.

Der Wille, das praktische Leben zu ordnen, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen, etwas für die Gesundheit zu tun (Mars in Jungfrau) stößt sich an dem Wunsch nach höherem Sinn, dem Mystischen, Nicht-Praktischen, dem großen Ganzen (Neptun in Fische). Du kannst dich zerrissen fühlen zwischen dem, was zu tun ist, und dem, was du dir wünscht; zwischen den Alltagserfordernissen, und größeren Träumen.

Vorsicht vor Drogen oder Alkohol in der gesamten Zeit der Monatsmitte. Die starke Ballung von Sonne/Mars in Jungfrau versus Mond/Neptun in Fische bringt mögliche komplette Rebellion gegen Vernunft und erwachsenes, verantwortungsvolles Handeln. Die Schleier der Wahrnehmung, zur tieferen Psyche, als auch ins tiefere All, sind extrem dünn – Überreizung, Krankheiten, Nervenkrisen, sogar psychotische Episoden oder Vergiftungserscheinungen sind leichter möglich als sonst.

Wer die Energie des Vollmonds gut nutzt, der braucht zunächst Erdung, Vernunft, und eine gewisse Reife. Dann kannst du eine unglaubliche Inspiration und/oder Mitgefühl, Einheitsbewusstsein, eine geradezu überweltliche Erfahrung haben. Allerdings ist mit der Mond/Mars Opposition etwas da, was dich nicht vollkommen zur Ruhe kommen lässt. Vielleicht eine Art Störfaktor, Wut, Stress aus der Alltagswelt.

Du kannst genau beobachten, was dich wie unter Druck setzt, und daran arbeiten – auch das kann die Ernte des Vollmonds sein. Oft sind es (falsche) Glaubenssätze oder Weltbilder, die den Stress und unerträgliche innere oder Alltagskonflikte erzeugen. Der dritte Konflikt zwischen Jupiter und Neptun findet kurz nach dem Vollmond statt. Jede Art von ideologischer Auseinandersetzung könnte sich um den Mond herum verschärfen.

Vorsicht vor Streitgesprächen über Religion oder spirituelle Überzeugungen. Auch zu strenge Fasten- Yoga- oder Schweigeretreats könnten dir weniger guttun als du glaubst. Es geht viel eher darum, im eigenen Alltag die halb oder ganz unbewussten, oder mit Prinzipien gerechtfertigten, Verhaltensweisen aufzuspüren, die immer wieder zu Unzufriedenheit und Konflikten führen.

Der dritte sehr (ge)wichtige astrologische Event dieser Zeit ist Saturns Richtungswechsel am 18. September. Besonders für in der Mitte ihrer Zeichen geborene Steinböcke, Widder, Krebse und Waagen, oder alle Menschen mit Planeten rund 13-15 Grad dieser Zeichen, können sich jetzt Lebensweichen stellen.

Aber auch für alle anderen gilt: Aufmerksamkeit auf das eigene Tun und dessen Konsequenzen. Wenn es immer wieder negative Reaktionen auf dich gibt, dann beobachte, was in dir das auslöst, und fang an, es zu verändern! Oft bekommen wir nicht mit, wie hart, abgeschottet, oder im Gegenteil, bedürftig und anstrengend, wir uns anderen gegenüber verhalten. Zeit, diese Arten, und die sie begleitenden Welt- und Selbstbilder, aufzulösen!

Dieser Vollmond kann für viele Menschen heftige Erfahrungen mit sich bringen, übrigens auch im Bereich Gesundheit. Was allerdings das Wichtigste ist: Dieser Erntemond lenkt den Fokus auf das Auflösen und Loslassen von inneren Mechanismen (Fische), die im äusseren, praktischen Leben (Jungfrau) Ärger und Stress verursachen. Die Planeten geben nur das Timing an, tun musst du es selbst, auch wenn das schwer erscheint.

Zeig Disziplin und Willen zur Veränderung, dann können Wunder passieren. Unterschätze nicht die Kraft von Schlaf, Träumen, und gezielten Meditationen/Visualisierungen um diesen Vollmond herum. Nutz die Magie.

Froher Vollmond!!

New Moon in Virgo on August 30, 2019 – The Sacred in the Small Things

This New Moon radiates concentrated Virgo energy into the world. Virgo is the sign of care, practical understanding, doing, healing. It is about the details of life, about purification, order, outside and inside. This order is nothing superficial, but the basis of a happy life that`s not just about our small selves!

To treat things with care is not banal these days…      Image: Joshua Newton/Unplash

To treat things with care is not banal these days… Image: Joshua Newton/Unplash

At the end of August and in the first half of September 2019 we have a very rare cluster of planets in Virgo: Sun, Mars, Mercury, Venus and Asteroid Juno. In everyday life there is a huge push to create new structures, new order. This thrust is very welcome, it gives us the necessary energy to bring more clarity into our lives, so that we can deal better with the challenges of the next year.

The New Moon takes place on Mars, the planet of action, will and power. In Virgo, this energy focuses on everyday life, our routines, details of how we organize our lives. If you have an overcrowded wardrobe or filing cabinet, an overflowing shelf, or a place where you stuff everything that overwhelms you, then this constellation gives you the necessary strength to create order.

Are there old bills that still have to be paid? Broken furniture or electrical appliances that are temporarily stored somewhere? A project where sketches and documents pile up, analogue or digital...? Go about these things, from December there will be more tasks or circumstances that could make you wish you had taken care of that stuff in time.

Finish up your room; take care of your gym contract, your diet. Health is a virgin issue. The next four weeks are a great time to change certain little things. Oat milk instead of milk, gluten-free muesli instead of wheat pops, matcha instead of coffee, more vegetables instead of constant schnitzel or on the contrary - you might notice that you still need certain foods. It's about your body, and paying attention to what's good for you. Check your vitamin D levels, go to a doctor or alternative practitioner with something, don't delay anything...

A positive contact of Sun/Moon with Uranus gives the new routines a special little kick. We can be experimental. Stop yoga and go to pole dancing, or vice versa. Allow yourself a daily rest if it increases your concentration, or on the contrary, shorten your breaks and decide to be more vital. The Uranus aspect shows that we can free ourselves from real chains through new structures in everyday life, new habits. Uranus wants to free us, and shake up stale routines.

And indeed, these virgin aspects go much deeper, towards inner freedom. The wisdom of Virgo is that the great is only achieved through many small puzzle pieces. That it is important to take care of oneself. That it is important to treat people, other living beings and things with care and attention. Through this attention you can calm your nervous system, cleanse yourself of drama and too much ego. And then the deep love and creative magic of Virgo opens up.

Virgin is the sign of the priestess. All authentic spiritual disciplines train the mind to become calmer and more orderly, often through practical exercises, cleanliness, rituals - the area of Virgo. If the mind is calmer, the nervous system more balanced, the connection to the divine, to the abstract, to spirit, prana, God or goddess, can be established. This connection is more important today than it ever was to get back on track globally.

Anyone who has an ordered mind, who can think and act practically and rationally, is a gift to the planet and to all beings. With the strong influence of Neptune (dreams, compassion, but also illusion, lies, delusion, intoxication and escapism) and Jupiter (wisdom and optimism, but also ideology, fanaticism, arrogance, blind expansion) in September, Virgo`s cool hand and warm heart are needed as counterweight.

The female principle needs to bring the inflated and deluded structure of current ideologies, religious delusion, growth, exploitation, patriarchal disregard for life, which largely determine the planet`s  economy and politics, down to earth again. And this work is done in everyday life, by caring for oneself and others, by many small actions, which together bring about a course correction.

The next four weeks are very precious and special, especially the time until the Full Moon on the 14th! Use it and order yourself, outside and inside. Nothing good is banal right now. Reason is valuable, an attentive look and a helpful gesture can change a life. And then, as soon as possible, this approach to life needs to be the guiding principle for the bigger structures we live in.

Happy New Moon!

Neumond in Jungfrau am 30. August 2019 – Das Heilige in den kleinen Dingen

Dieser Neumond bringt konzentrierte Jungfrau-Energie in die Welt. Jungfrau ist das Zeichen von Fürsorge, praktischem Verstehen, Umsetzen, Heilen. Es geht um die Details des Lebens, um Reinigung, Ordnung, im Außen und Innen. Diese Ordnung ist nicht oberflächlich, sondern die Grundlage eines glücklichen Lebens, das nicht nur um das kleine Selbst kreist!

Sorgsam mit Dingen umzugehen ist nicht banal… Bild: Joshua Newton/Unsplash

Sorgsam mit Dingen umzugehen ist nicht banal… Bild: Joshua Newton/Unsplash

Ende August und in der ersten Septemberhälfte 2019 haben wir eine sehr seltene Ballung von Planeten in Jungfrau: Sonne, Mars, Merkur, Venus und Asteroid Juno. Im Alltag gibt es einen Riesen-Schub, neue Strukturen, neue Ordnungen zu schaffen. Dieser Schub ist sehr willkommen, er gibt uns die nötige Energie, Klarheit ins Leben zu bringen, damit wir besser mit den Herausforderungen des nächsten Jahres umgehen können.

Der Neumond findet an Mars, dem Planeten von Tat, Willen und Kraft statt. In Jungfrau konzentriert sich diese Tatkraft auf den Alltag, unsere Routinen, Details dessen, wie wir unser Leben organisieren. Falls du einen übervollen Kleider- oder Aktenschrank, eine überquellende Ablage, oder einen Ort hast, wo du alles hinstopfst, was dich überfordert, dann gibt dir diese Konstellation die nötige Kraft, Ordnung zu schaffen.

Gibt es alte Rechnungen, die noch bezahlt werden müssen? Kaputte Möbel oder Elektrogeräte, die irgendwo zwischengelagert sind? Ein Projekt, wo sich Skizzen und Dokumente stapeln, analog oder digital..? Geh diese Sachen an, ab Dezember werden noch mehr Aufgaben oder Umstände dazu kommen, die dich wünschen lassen, du hättest dich rechtzeitig um solche Baustellen gekümmert.

Richte dein Zimmer fertig ein; kümmere dich um deinen Fitnessstudio-Vertrag, deine Ernährung. Gesundheit ist ein Jungfrau-Thema. Die nächsten vier Wochen sind eine super Zeit, um bestimmte Kleinigkeiten umzustellen. Hafermilch statt Milch, glutenfreies Müsli statt Weizenpops, Matcha statt Kaffee, mehr Gemüse statt ständig Schnitzel oder im Gegenteil – es könnte sein, dass du merkst, dass du bestimmte Lebensmittel trotzdem brauchst. Es geht um deinen Körper, und darauf zu achten, was dir gut tut. Check` Deine Vitamin D-Werte, geh zum Arzt oder Heilpraktiker mit etwas, verschlepp nichts…

Ein positiver Kontakt von Sonne/Mond mit Uranus gibt den neuen Routinen einen kleinen, extravaganten Kick. Wir können experimentierfreudig sein. Hör auf mit Yoga und geh zum Poledancing, oder umgekehrt. Erlaub Dir eine tägliche Ruhephase, wenn das die Konzentration erhöht, oder im Gegenteil, verkürz deine Pausen und entscheide dich, vitaler zu sein. Der Uranus- Aspekt zeigt, dass wir uns durch neue Strukturen im Alltag, neue Angewohnheiten, von echten Ketten befreien können. Uranus will befreien, und aufrütteln.

Und tatsächlich gehen diese Jungfrauaspekte viel tiefer, in die innere Freiheit. Die Weisheit von Jungfrau ist es, dass das Große erst durch viele kleine Puzzlesteine erreicht wird. Dass es wichtig ist, sich um sich zu kümmern. Dass es wichtig ist, pfleglich und aufmerksam mit Menschen, anderen Lebewesen und Dingen umzugehen. Durch diese Aufmerksamkeit kannst du dein Nervensystem beruhigen, dich von Dramen und zu viel Ego reinigen. Und dann erschließt sich die tiefe Liebe und kreative Magie von Jungfrau.

Jungfrau ist das Zeichen der Priesterin. Alle authentischen spirituellen Disziplinen trainieren den Geist, ruhiger und geordneter zu werden, und das oft durch praktische Übungen, Sauberkeit, Rituale – das Gebiet von Jungfrau. Ist der Geist ruhiger, das Nervensystem balancierter, kann die Verbindung zum Göttlichen, zum Abstrakten, zu spirit, prana, Gott oder Göttin, aufgebaut werden. Diese Verbindung ist heute wichtiger, als sie es jemals war, um global wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

Jeder Mensch, der einen geordneten Geist hat, der praktisch und vernünftig denken und handeln kann, ist ein Geschenk für den Planeten und für alle Wesen. Mit dem starken Einfluss von Neptun (Träume, Mitgefühl, aber auch Illusion, Lügen, Wahn, Rausch, Weltflucht) und Jupiter (Weisheit und Optimismus, aber auch Ideologie, Fanatismus, Arroganz, blinde Expansion) im September, braucht es gerade die kühle, aber aus Liebe motivierte Hand von Jungfrau als Gegengewicht.

Das weibliche Prinzip muss das aufgeblasene und verblendete Gebilde der aktuellen Ideologien, aus religiösem Wahn, Wachstum, Ausbeutung und patriarchaler Missachtung von Leben, die in weiten Teilen die Wirtschaft und Politik bestimmen, zur Vernunft bringen. Und diese Arbeit wird (auch) im Alltag geleistet, durch Sorge für sich und andere, durch viele kleine Handlungen, die in der Summe eine Kurskorrektur bringen.

Die nächsten vier Wochen sind sehr kostbar und speziell, besonders die Zeit bis zum Vollmond am 14.!! Nutze sie und ordne dich, außen und innen. Nichts Gutes ist gerade banal. Vernunft ist wertvoll, ein aufmerksamer Blick und eine hilfreiche Geste können ein Leben verändern. Und so schnell wie möglich muss diese Haltung sich auch auf die größeren Strukturen übertragen…

Full Moon in Aquarius on August 15, 2019 – Embers and Sparks

This Full Moon is intense! Sun and Venus radiate pure love into space, all personal planets are in fire sign Leo, sign of the heart. On the other side, the Moon is in cool Aquarius... Do you chose love or isolation, togetherness or rebellion? Or a completely new approach to relationships?

This Moon needs loyalty despite of independence!    Image: Wesley Balten / Unsplash

This Moon needs loyalty despite of independence! Image: Wesley Balten / Unsplash

Around the 15th the Sun and Venus merge. At exactly the same time the Moon wanders through Aquarius. Uranus, ruler of Aquarius, is simultaneously in Venus' sign, and shakes up our values, and what we love. Are your relationships, projects, the way you deal with others still reflecting who you are?

A Moon in opposition to Venus brings conflicts between love and other feelings, between relationship and family, between desire and need. It`s an emotional test! But the contrast between the Aquarius Moon and the Sun and planets close to the Sun in Leo can make it feel even more difficult.

Leo wants romance, heart, deep, real, warm love. Aquarius needs their "own space", likes to withdraw again and again, likes to stay in cool space, in the area of abstraction and ideal. How much passion and engagement do you tolerate? How much free space do you need? The Full Moon illuminates this field of tension, and leaves no shadows to hide...

Uranus is very strong, as just a few days prior to the Full Moon it has changed direction into retrograde. We need to deal with any obstacles to being ourselves, living in freedom and independence. Too many compromises are impossible right now! At the same time, the planets in Leo, and Jupiter in Sagittarius, show the desire for fire, closeness, love. We must face these issues, if one side or the other is out of balance....

You may encounter topics from heart, love, children, self-expression, and detachment, groups or ideologies, freedom, coupling or uncoupling, to unexpected occurrences, shocks, breaks or electric jolts. These things can be exciting, enlightening or revitalizing, or feel disturbing or destructive. Don`t forget: Whatever happens, it should illuminate something, and help you wake up to your truth!

Aquarius and Leo are the heart receiving a strong electrical impulse. Something new, something touching can happen to you, love and friendship are subject to changes that do not always have to be bad. We can find a new way to deal with each other as equals beyond romanticism.

For some, the Sun/Venus conjunction of mid-August means new, hot love, or fires of inspiration. For others, painful insights into the lack of love and inspiration in life. No matter what is the case with you, use the potential for heart, love, and self-love that this time offers!

You can have diametrically opposed experiences depending on where you are in your life and what is more important for your path. There will be some lone wolves, maybe another "Lone Wolf" terrorist or amok shooter who can only channel the high tension of the Moon into violence and destruction.

This time is also full of warm, friendly, loving contacts. Mercury leaves its retrograde shadow on the Full Moon. We enter new territory, finally get long-awaited information and insights, and many issues or decisions that have been unclear since the beginning of July, and have gone through a long inner process, can dissolve now.

Jupiter freshly direct indicates many possibilities to get ahead, with projects, with experiences, expansions of consciousness and reach. Go for it, dare, take chances, be your own unique self, and don`t forget that this August, the Heart rules!!  

Happy Full Moon!

Vollmond in Wassermann am 15. August 2019 – Flammen und Funken

Dieser Vollmond ist intensiv!! Sonne und Venus strahlen pure Liebe ins All, alle persönlichen Planeten sind in Löwe, Feuerzeichen, Zeichen des Herzens. Dem gegenüber steht der Mond im kühlen Wassermann… Liebe versus Rebellion, Zusammengehörigkeit versus Isolation, und neue Wege in Beziehungen erwarten uns.

Dieser Mond fordert Loyalität zum Herzen, finde deine Freiheit hier…  Bild: Wesley Balten / Unsplash

Dieser Mond fordert Loyalität zum Herzen, finde deine Freiheit hier… Bild: Wesley Balten / Unsplash

Um den 15. herum verschmelzen Sonne und Venus. Genau zum selben Zeitpunkt wandert der Mond durch Wassermann. Uranus in Stier, Herrscher von Wassermann, erschüttert unsere Werte, und das, was wir lieben. Sind deine Beziehungen, Projekte, oder die Art, wie du mit anderen umgehst, noch ein Teil deines wahren Selbst?

Ein Mond in Opposition zu Venus bringt Konflikte zwischen Liebe und anderen Gefühlen, zwischen Beziehung und Familie, zwischen Begehren und Brauchen. Eine emotionale Belastungsprobe! Der Gegensatz zwischen dem Mond in Wassermann und der Sonne, Venus, Mars und Merkur in Löwe, verschärft die Kontraste noch.

Löwe will Romantik, Herz, tiefe, echte, warme Liebe. Wassermann braucht den „eigenen Space“, mag sich immer wieder zurückziehen, hält sich gerne auch im kühlen Weltraum, im Bereich von Abstraktion und Ideal auf. Wie viel Leidenschaft und Sich-Einlassen verträgst du? Wieviel Freiräume brauchst du? Der Vollmond beleuchtet dieses Spannungsfeld, und lässt keine Schatten zum Verstecken...

Uranus ist gerade rückläufig gegangen und ein starker Einfluss in dieser Zeit. Du musst dich mit den Themen von Du-Selbst-Sein, Freiheit, Unabhängigkeit auseinandersetzen; zu viele Kompromisse sind unmöglich! Gleichzeitig bringen die Planeten in Löwe, und Jupiter in Schütze, den Wunsch nach Feuer, Nähe, Liebe. Wir müssen uns diesen Themen stellen, falls die eine oder andere Seite aus der Balance ist….

Bei den Themen Herz, Liebe und Freiheit, An- oder Abkoppelung, kann es zu unvermuteten Vorkommnissen, Erschütterungen, Brüchen oder Stromschlägen kommen. Die können aufregend, erleuchtend oder wiederbelebend sein, oder sich verstörend oder zerstörerisch anfühlen. Was auch immer passiert, es soll erleuchten, erhellen, aufwecken!

Wassermann und Löwe sind das Herz, das von einem starken elektrischen Impuls erfasst wird. Etwas Neues, etwas Berührendes kann dir passieren, Liebe und Freundschaft sind Wandlungen unterworfen, die nicht immer schlecht sein müssen. Wir müssen einen neuen Weg finden, jenseits von Romantik miteinander als Gleiche umzugehen.

Für einige bedeutet die Sonne/Venus-Konjunktion von Mitte August neue, heiße Liebe, oder flammende Inspiration. Für andere, schmerzhafte Einsichten in das Fehlen von Liebe und Interesse an dem, was man tut. Egal, was bei dir der Fall ist, nutz das Potential für Herz, Liebe, und Selbstliebe, das diese Zeit bietet!

Du kannst diametral entgegengesetzte Erfahrungen machen, je nachdem, wo du in deinem Leben stehst, und was für deinen Weg wichtiger ist, an- oder abkoppeln. Es wird einige einsame Wölfe geben, vielleicht auch wieder „Lone Wolf“ Terroristen oder Amokläufer, die die Hochspannung des Mondes nur in Gewalt und Zerstörung kanalisieren können.

Genauso ist diese Zeit voller warmer, freundschaftlicher, liebevoller Kontakte. Merkur verlässt den Schatten seiner Rückläufigkeit zum Vollmond. Wir betreten neues Territorium, bekommen endlich lange ersehnte Informationen und Einsichten, und viele Themen oder Entscheidungen, die seit Anfang Juli unklar waren und einen langen innerlichen Prozess durchlaufen haben, können sich jetzt auflösen.

Mit wieder direktem Jupiter liegen viele Möglichkeiten in der Luft, weiter zu kommen, mit Projekten, mit Erfahrungen, Expansionen von Bewusstsein und Reichweite. Und mit Herz und Liebe… Distanz einzunehmen, Idealen zu folgen, unser eigenes Universum im Kopf zu haben, sollten das Herz bereichern, nicht unterdrücken. Wenn es nicht glüht, sich warm anfühlt wie Sonne/Venus zusammen in Löwe, dann lass die Finger davon.

Froher Vollmond!

Leo New Moon August 1, 2019 – Catching Fire!

August starts with a bang. Four of the five personal planets are in Leo for the New Moon: love, fun and enjoyment are on the program. A tension aspect to the awakener and electro-magician Uranus at the beginning of the month creates a very flammable mixture!

Get ready to enjoy being royal…      Image: Arleen Wiese / Unsplash

Get ready to enjoy being royal… Image: Arleen Wiese / Unsplash

Between July 29 and August 2, Sun, Moon and Venus go through a tension aspect to Uranus. The New Moon on August 1 extends this phase by four weeks. This means sudden changes, breaks or surprising new beginnings, especially in values, family, relationships. Venus in Leo, and Uranus in Taurus, are closely linked and stand for unconventional, revolutionary or even scandalous relationships or encounters.

Lightning may strike you, long held loves or values can change unexpectedly. Most of us will probably have inspiring and/or unfamiliar new interpersonal experiences in the coming weeks. Be careful of hasty conclusions, relationships starting with Uranus are often more like a wake up call, less stable. But maybe this is exactly what we need right now!

Leo is the heart, Uranus is electricity. Electricity regulates the heartbeat and many other rhythms of nature. In cardiac arrest, electricity is used to get the heart to beat again. Something that felt dead or deadened in you could come back to life. That might be less Frankenstein's monster than something you really care about – it better be!  

In August you can feel better who or what attracts or repels you, what electrifies you or leaves you unmoved. Or a sudden shock hits you unexpectedly and lets you see how much something/somebody means to you. Sometimes rebellion and defiance (Uranus) can hurt someone we love (Leo) and destroy something. But sometimes we also have to defend our freedom and individuality (Uranus) against someone who sees us as property (Leo).

This New Moon has a 1000 facets, not all of them social. We can experience fascinating atmospheric phenomena, thunderstorms, an unusual frequency of lightning strikes. Maybe the theories of the Electric Universe will get more attention. There may also be news of AI "replacements" for partners - there are very real looking dolls, and this kind of research has a huge financial potential.

Since Uranus currently travels through the sign of money, currency, finances, and the ruler of Taurus, Venus, is involved in the tension with Uranus, there can also be violent fluctuations in the financial markets, or sudden losses in value or hypes. Especially new electronic currencies or resources/agriculture could be affected.

The financial aspect of this constellation moreover means that financial considerations may play a role in partnership decisions next month. Can your partner give you materially what you want and need? Scarcity is hard to bear with so much emphasis on Leo. Beware only of making hasty decisions here if you really love someone. And watch out too if you only stay because of material reasons. That could be a heart-rending thing in the long run. 

August will definitely put values and integrity to the test, in both directions. Excesses of "my partner, my house, my car, my boat, my Luis Vuitton" as well as the opposite, "my financial problems, my fear of existence, my lack of imagination" can be triggers for separations. 

Another context is family, or, clan. Early Leo is very possessive and family oriented; there is a strong tendency to honor older mentors or relatives and look for one's own roots. Without connection to the ancestors, early Leos can feel insecure and uprooted. You may suddenly become a genealogist, or receive surprising, perhaps shocking, information about your background and older relatives or ancestors. We could be collectively confronted with some unforeseen revelations about Homo Sapiens. No, we were NOT constructed by aliens as a slave race by the way. This is a sociopathic manipulation that is supposed to justify and make acceptable their enslavement to humanity (“well, we were made this way…”). You have a divine spark, let Leo set it on fire this month!!

This New Moon opens doors into the depths, or into the vastness, into space, depending on your point of view and personality. In the social sphere, issues of injustice can increasingly come to the surface - the fact that the earth is becoming more and more "privatized" instead of serving as the basis of life for all humans and animals. The planets in Leo want to keep "theirs", love luxury, while Uranus urges simplicity. This creates tension, which could be partially discharged as violence, but also lead to very innovative and humane new solutions. New ideas for the common use of goods, land, gardens, luxury goods...

Problems can only arise when people react to the pressure or desire to change with resistance and aggression. An uncomfortable aspect between Mars and Pluto shows the potential for escalating violence. Pride and possessiveness, territorial thinking or jealousy would be triggers. In the world theatre, tensions between richer and poorer states or population strata can intensify. Too bad, because there is actually a chance for peaceful solutions - but not if one side gets everything, the other nothing, or just bare survival.

Uranus in Taurus says we all have a right to a good life with basic needs that satisfy all the senses. A peaceful social life, good food, enough rest, access to nature. In reality, that`s not so much to ask for! However, if a small percentage of people tries to redistribute wealth at the expense of the rest, it creates the scarcity that otherwise would have never existed.

In the next four weeks, check where in your life there is luxury and "enough", and where there is not. See if you can share things with someone for mutual benefit. This applies to groups, friendships, relationships, families. Often the more egotistical people draw unnecessary attention to themselves, depriving others, or one parent claims the child more for themselves. Try to balance such imbalances, otherwise they can become a source of serious trouble.

Uranus is also the outsider; the one who questions ownership, rules and dynamics of a group. He stands for the part within us that places freedom and equal rights above privileges and inherited traditions. There can be fierce arguments about such issues in families or social groups. Where do you stand? How much freedom do you allow yourself and others? Is there a double standard hidden somewhere?

The fact that Mercury turns direct again on the day of the New Moon makes the beginning of the month even more intense. Suddenly blockades can shake loose, information can come in, ideas can flow, decisions can become clear. Mercury in Cancer indicates that we make decisions on the base of our emotions. Coupled with so much Leo this August is going to feel very personal, very intense, very emotional, with beautiful doors opening, and a lot of love. 

Keep your eyes open, live and listen to your heartbeat!

Happy New Moon!

Lunar Eclipse July 16, 2019 - Processing and Changing

This Lunar Eclipse can trigger changes and strong emotions. On July 2nd we started something new in our emotional life, living situation, family or roots. The Full Moon in Capricorn now reminds us of what is still standing in the way of what we really want, or what we need to change.

It will take some time to process the neccessary changes… Image: Giorgia Doglioni / Unsplash

It will take some time to process the neccessary changes… Image: Giorgia Doglioni / Unsplash

Lunar Eclipses are basically particularly strong Full Moons. They emphasize relationships and opposites in our lives that need to be balanced. When other planets are near the Sun or Moon, it affects the messages that the Lunar Eclipse brings.

Close to Pluto, and also Saturn, this Full Moon is exposed to very strong forces. The Moon is a rather delicate heavenly body because it is connected with our childhood, with emotions and needs. Pluto and Saturn, on the other hand, are hard and in some ways merciless. They stand for change, extreme processes, life structures, demands and responsibility. 

The next few months will be about making changes and restructurings that will give you more happiness, a more beautiful living environment, or more time with friends, family, and for your own needs. Changes will happen either because you actively take responsibility for them, or because  external circumstances will force those changes on you.   

Of course, it is better to act freely! However, the time around the Lunar Eclipse can bring the feeling of overload. The Moon in Capricorn, on Saturn, South Node and Pluto, symbolizes possible emotional shocks, or profound events that need to be processed first. Sudden limitations, financial difficulties, or trouble with authority figures are also possible.

So please don't be too self-critical. Critical perhaps, but only in a practical-constructive sense. As soon as strong feelings of guilt, despair, or addiction creep in, you know you are on the wrong track. Because these feelings don't bring constructive changes, and those are exactly what are needed; no matter how muddled or difficult a situation may feel!

On the 16th, Venus is also exactly opposite Saturn; another strong confrontation. Venus/Saturn aspects are often associated with a heavy heart, responsibility instead of love, separations, or a lack of feeling and/or resources. If you are feeling depressed or money you were expecting isn't arriving, you should know that this condition won't last forever! However, difficulties may indicate important structural problems. So don't look away either...

The Lunar Eclipse on Pluto is a temporary high point of the time for approx. one year. The penultimate stage, until in January 2020 an EXTREME eclipse in cancer completes the restructuring of our private and working lives. In fact, the period between now and mid-2020 could be described as one of the most difficult, but potentially most promising, times of our lives.

As I said: Don't blame yourself if you feel physically, emotionally, practically overwhelmed mid- month. However, take further steps to do yourself good, and/or to organize your life better. One part of what is necessary is very practical, the other goes very deep into our soul. We have to balance worlds, because the world as we have formed it in the last couple of 1000 years does not make people happy.

Happy Full Moon Eclipse!

Mondfinsternis am 16. Juli 2019 – Verarbeiten & Verändern!

Diese Mondfinsternis tritt Veränderungen los, und kann starke Emotionen auslösen. Am 2. Juli haben wir etwas in unserem Gefühlsleben, Wohnsituation, Familie oder Wurzeln neu gestartet. Der Vollmond in Steinbock erinnert jetzt daran, was dem, was wir wirklich wollen, noch im Weg steht, oder was wir verändern müssen.

Veränderungen brauchen Verarbeitungszeit… Bild: Giorgia Doglioni / Unsplash

Veränderungen brauchen Verarbeitungszeit… Bild: Giorgia Doglioni / Unsplash

Mondfinsternisse sind im Prinzip besonders starke Vollmonde. Sie betonen Beziehungen, und Gegensätze in unserem Leben, die ausbalanciert werden müssen. Wenn andere Planeten in der Nähe von Sonne oder Mond stehen, dann beeinflusst das die Botschaften, die die Mondfinsternis bringt.

In der Nähe von Pluto, und auch noch Saturn, ist dieser Vollmond sehr starken Kräften ausgesetzt. Der Mond ist ein eher zarter Himmelskörper, weil er mit unserer Kindheit, mit Emotionen und Bedürfnissen, in Verbindung steht. Pluto und Saturn sind dagegen hart und in gewisser Weise erbarmungslos. Sie stehen für Veränderung, extreme Prozesse, Lebensstrukturen, Anforderungen und Verantwortung. 

Es geht in den nächsten Monaten darum, Veränderungen und Umstrukturierungen vorzunehmen, die dir mehr Glück, ein schöneres Lebensumfeld, oder mehr Zeit mit Freunden, Familie, und für deine ureigensten Bedürfnisse geben. Veränderungen werden passieren, entweder weil du die Verantwortung dafür aktiv übernimmst, oder weil du von äußeren Umständen so stark dazu gedrängt wirst, dass du dazu gezwungen bist.  

Natürlich ist es besser, von sich aus zu handeln! Allerdings kann die Zeit um die Mondfinsternis herum eine kurzzeitige Überforderung mit sich bringen. Der Mond in Steinbock, an Saturn, Südknoten und Pluto, symbolisiert mögliche emotionale Schocks, oder tiefgreifende Ereignisse, die erstmal verarbeitet werden müssen. Auch plötzliche Beschränkungen, finanzielle Schwierigkeiten, oder Stress mit Autoritätsfiguren sind möglich.

Sei daher bitte nicht zu selbstkritisch. Kritisch vielleicht, aber nur im praktisch-konstruktiven Sinn. Sobald sich starke Schuldgefühle, Verzweiflung, oder Suchtverhalten einschleichen, weißt du, dass du dich auf dem falschen Weg befindest. Denn diese Gefühle bringen keine konstruktiven Veränderungen, und genau die sind gefragt; egal, wie verfahren oder schwierig sich eine Situation anfühlen mag!

Am 16. ist Venus zudem exakt gegenüber von Saturn; noch eine starke Konfrontation. Venus/Saturn Aspekte sind oft mit schwerem Herzen, Verantwortung statt Liebe, Trennungen, oder einem Mangel an Gefühl und/ oder Ressourcen verbunden. Falls du dich bedrückt fühlst, oder Geld, mit dem du gerechnet hattest, nicht eintrifft, solltest du wissen, dass dieser Zustand nicht ewig anhalten wird! Allerdings könnten Schwierigkeiten auf wichtige Strukturprobleme hinweisen. Schau also auch nicht weg…

Die Mondfinsternis auf Pluto ist ein vorläufiger Höhepunkt der Zeit seit ca. einem Jahr. Die vorletzte Etappe, bis im Januar 2020 eine EXTREME Finsternis in Krebs die Umstrukturierung unseres Privat- und Arbeitslebens abschließt. Tatsächlich könnte man die Zeit von jetzt bis Mitte 2020 als eine der schwierigsten, potentiell aber auch chancenreichsten, Zeiten unseres Lebens bezeichnen.

Wie gesagt: Mach dir keine Vorwürfe, wenn du dich in der Mitte des Monats körperlich, seelisch, praktisch überfordert fühlst. Mach aber weiter Schritte, dir selbst gut zu tun, bzw. dich besser in deinem Leben einzurichten. Ein Teil des Notwendigen ist sehr praktisch, der andere geht sehr tief in unsere Seele. Wir müssen Welten balancieren, weil die Welt, wie wir sie in den letzten 1000en Jahren geformt haben, Menschen nicht glücklich macht.

Froher Vollmond!

Schütze-Vollmond am 17. Juni 2019 – Schau nicht zurück!

Der Vollmond am 17. Juni fällt genau aufs Galaktische Zentrum… den geheimnisvollen Drehpunkt unserer Galaxie, der Milchstraße. Mehrere sehr wichtige Aspekte spitzen sich um die Monatsmitte herum zu. Wir bekommen wichtige, auch widersprüchliche Informationen, und machen Erfahrungen zwischen Ernüchterung und Überschwang. Egal was passiert, es liegt Magie in der Luft – sei dir dessen bewusst!

Wir müssen noch ein Stück weiter, aber der Gipfel wartet… Bild: X-400356 / Unsplash

Wir müssen noch ein Stück weiter, aber der Gipfel wartet… Bild: X-400356 / Unsplash

Ganz kurz gesagt: Die Monatsmitte Juni 2019 ist sehr konzentriert! Wir haben einige deutliche Realisationen gehabt – Wo müssen wir unser Verhalten ändern, was motiviert uns wirklich, wo verschwenden wir unsere Kraft und Energie, wofür wollen wir sie eigentlich einsetzen?

Gleichzeitig sehen wir neue Möglichkeiten am Horizont – das können neue Kontakte sein, Projekte, aber auch Verhaltensweisen oder Gewohnheiten, die uns glücklicher, gesünder, selbstbewusster machen. Der Vollmond am 17. ist ein Kristallisationspunkt, an dem die Probleme in den Hintergrund treten, und Optimismus und neue Perspektiven hervorscheinen.

Der Vollmond ist in Schütze, dem Zeichen von Optimismus, Weite, Weisheit, Abenteuer und Reisen. In den nächsten 2 Wochen – bis zur Sonnenfinsternis am 2. Juli – können wir unser Weltbild erweitern, lehren/lernen, und neue Erfahrungen in der Welt machen. Der Vollmond ist der ERSTE an Jupiter in Schütze seit 12 Jahren, und der letzte für die nächsten 12 Jahre.

Nutze diese Chance, Perspektiven zu erweitern und dazuzulernen. Eine sehr gute Zeit auch für Kurse, Seminare, Weiterbildung jeder Art. Jupiter macht gleichzeitig ein Quadrat zu Neptun, dem Planeten der Vergebung, Auflösung, unklaren Grenzen. Neptuns Einfluss ist kurz vor seiner Rückläufigkeit besonders stark.

Achte auf deine Träume, auf Eingebungen, und achte auch darauf, wo du vielleicht zu leichtgläubig bist. Neptun kann sowohl Träume in Erfüllung gehen lassen (besonders dieses Jahr), als auch, Illusionen heraufbeschwören, Paranoia, Ängste oder unrealistische Erwartungen mit sich bringen.

Unser Weltbild und unsere Ängste bestimmen einen Großteil unseres Lebens – schau dir in den nächsten 2 Wochen an, wo du etwas hinter dir lassen, oder hinterfragen solltest. Ziehe keine voreiligen Schlussfolgerungen, schon gar nicht auf Grund alter Ängste oder Weltbilder!

Wir haben einen sehr starken Zugang zu geradezu kosmischem Wissen, oder wir können uns im Dickicht von Theorien und Schuldzuweisungen verlieren. Verankere dich bei allem, was du tust, in der Realität, sei praktisch, übernimm Verantwortung, so gut es geht. Und auf dieser Basis – Wage den Sprung ins Unbekannte, in eine neue, schönere, positivere und mutige Sicht auf dich und die Welt. Wunder können passieren.

Froher Vollmond!!

Sagittarius Full Moon on June 17, 2019 - Keep Climbing!

The Full Moon on June 17th falls exactly on the Galactic Center... the mysterious fulcrum of our galaxy, the Milky Way. Several very important aspects come to a head around the mid-month. We get very relevant, but maybe contradictory, information, and can have experiences between disillusionment and exuberance. No matter what happens, there is magic in the air – use it!

Don`t look back… the summit is closer than you think!   Image: x-400356 / Unsplash

Don`t look back… the summit is closer than you think! Image: x-400356 / Unsplash

Mid-June has a highly concentrated feel to it this year! We have had some clear realizations - where do we have to change our behavior, what really motivates us, where do we waste our strength and energy, what do we actually want to use it for?

At the same time, we see new possibilities on the horizon - new contacts, projects, but also behaviors or habits that make us happier, healthier, more self-confident. The Full Moon on the 17th is a crystallization point where problems take a back seat and optimism and new perspectives emerge.

The Full Moon is in Sagittarius, the sign of optimism, the great outdoors, wisdom, adventure and travel. In the next 2 weeks – leading up to the Solar Eclipse on July 2nd - we can expand our world view, teach/learn, and make new experiences in the world. The Full Moon is the FIRST close to Jupiter in his home sign Sagittarius for 12 years, and the last for the next 12 years..!

Use this opportunity to broaden your perspectives and learn more. A very good time also for courses, seminars, further training of any kind. Jupiter simultaneously makes a square to Neptune, the planet of forgiveness, resolution, blurry boundaries. Neptune's influence is particularly strong shortly before his retrograde on the 21/22.

Pay attention to your dreams, to intuitions, and also to where you may be too gullible. Neptune can make dreams come true (especially this year), but also conjure up illusions, paranoia, fears or unrealistic expectations.

Our view of the world and our fears determine a large part of our life. Use the next 2 weeks to see where you should leave something behind or question it. Don't jump to conclusions, especially not because of old fears or worldviews!

We have a very strong access to almost cosmic knowledge, or we can get lost in the thicket of theories and accusations. Anchor yourself in reality for everything you do, be practical, take responsibility as best you can. And on this basis - venture the leap into the unknown, into a new, more beautiful, more positive and courageous view of yourself and the world. Miracles can happen!

Happy Full Moon!

 

Gemini New Moon on June 3, 2019 – Live/love your Truth!

The New Moon on legendary star Aldebaran stands like a guard at the beginning of the month. June this year has the potential to bring deep life changes with it - something like entering paradise. But first, we have to be honest with ourselves...

Sometimes it`s painful to find your wings. Image: Gaston Roulstone / Unsplash

Sometimes it`s painful to find your wings. Image: Gaston Roulstone / Unsplash

Watcher of the East

The New Moon at the beginning of the month takes place on one of the most important fixed stars: Aldebaran, the eye of the bull. Since time immemorial, this star has pervaded the human imagination; Christianity associates it with Archangel Michael, in ancient Persia, it was known as guardian of the East, and the marker of the vernal equinox.

Reset

Aldebaran brings passion and personal power, especially the courage and will to stand up for truth. The influence of the star reinforces the effect of this Gemini New Moon. You can actually experience a kind of profound restart in your way of thinking and communicating.

Truth and Dare

A rare emphasis on Uranus at the same time brings the question of your truth to the table. How authentic are you in conversations with others, how much do you think for yourself instead of just repeating knowledge; can you use discernment, or are you guided by generalizations and opinions?

Leave a Message

Symbolically, Michael/Aldebaran watches over the clarity of our thoughts, which co-decide our actions. Angels are guardians, and messengers. Pay attention to what kind of messenger you are when you tell others something. What kind of emotions do you trigger in others, where do you direct their (and your) attention in conversations? Problems, gossip and unimportant things, or something constructive?

Depth of Love

On the New Moon, Venus, the relationship planet, makes (positive) contact with Pluto, the master of transformation and letting go. In the worst case a Venus/Pluto contact can indicate abuse of power, betrayal and manipulation. If you consciously use the power of this aspect, you can have profound emotional experiences and encounters around June 3rd.

Talking Cure

Communication and relationships belong together. The way you talk to others or think about yourself determines your self-esteem and the quality of your relationships. You can change both positively in June. However, this requires honesty with yourself. Take responsibility for yourself and your behavior with others, and miracles can happen...!

Tests & Results

The June New Moon is the start of a very promising month that is going to culminate around the Full Moon on the 17th.  You can achieve a complete transformation of the way you view yourself and the world this June. These aspects come with tests, potentially with fights. Use the time up to the Full Moon phase to prepare, increase your integrity and speak, think, and live your truth...

Happy New Moon!

Zwilling-Neumond am 3. Juni 2019 – L(i)ebe deine Wahrheit!

Der Neumond auf dem sagenumwobenen Stern Aldebaran steht wie ein Wächter am Monatsanfang. Der Juni hat in diesem Jahr das Potential, tiefe Lebensveränderungen mit sich zu bringen – etwas wie den Eintritt ins Paradies. Aber zuerst müssen wir ehrlich mit uns sein…

Gib nicht auf, bis du fliegst. Bild: Gaston Roulstone / Unsplash

Gib nicht auf, bis du fliegst. Bild: Gaston Roulstone / Unsplash

Wächter

Der Neumond Anfang Juni findet auf einem der wichtigsten Fixsterne statt: Aldebaran, das Auge des Stiers. Seit Urzeiten durchzieht dieser Stern die menschliche Imagination; das Christentum bringt ihn mit Erzengel Michael in Verbindung, in Persien war er der “Wächter des Ostens” und markierte einst den Frühlingsanfang.

Wahrheit

Aldebaran bringt Leidenschaft und persönliche Kraft, vor allem die Kraft und den Willen, für Wahrheit einzustehen. Der Einfluss des Sterns verstärkt die Auswirkung dieses Zwilling-Neumonds. Du kannst tatsächlich eine Art tiefgreifenden Neustart in deiner Art zu denken und zu kommunizieren erleben.

Redensarten

Eine seltene Betonung von Uranus zur gleichen Zeit bringt die Frage nach deiner Wahrheit auf den Tisch. Wie authentisch bist du im Gespräch mit anderen, wie sehr denkst du selbst, statt nur Wissen zu wiederholen; kannst du differenziert denken, oder verallgemeinerst du und lässt dich von Vorbehalten und Meinungen leiten?

Botschafter

Aldebaran wacht im symbolischen Sinn über die Klarheit unserer Gedanken, die unser Handeln mitentscheiden. Engel wachen auch über etwas; sie sind Botschafter. Achte darauf, welche Art Botschafter du bist, wenn du anderen etwas erzählst. Was für Emotionen löst du bei anderen aus, wohin lenkst du ihre (und deine) Aufmerksamkeit in Gesprächen? Auf Probleme, Klatsch und Unwichtiges, oder auf etwas Konstruktives?

Tiefe Liebe

Am Neumond macht gleichzeitig Venus, der Beziehungsplanet, einen positiven Kontakt zu Pluto, dem Meister von Transformation und Loslassen. Im schlimmsten Fall kann ein Venus/Pluto-Kontakt auf Machtmissbrauch, Verrat und Manipulation deuten; wenn du die Kraft dieses Aspekts bewusst nutzt, dann kannst du um den 3. Juni herum besonders tiefe Erfahrungen und Begegnungen haben.

Alles ist möglich

Kommunikation und Beziehungen gehören zusammen. Die Art, wie du mit anderen sprichst, oder über dich selbst denkst, bestimmt deinen Selbstwert und die Qualität deiner Beziehungen. Beide kannst du im Juni positiv verändern. Allerdings erfordert das Ehrlichkeit mit dir selbst. Übernimm die Verantwortung für dich und dein Verhalten gegenüber anderen, und Wunder können geschehen..!

Integer

Der Juni-Neumond ist der Beginn eines chancenreichen Monats. Um den Vollmond am 17.  spitzen sich die Themen zu. Du kannst dein Selbstbild, und deine Weltsicht, zum Positiven verändern. Diese Chancen sind allerdings mit Tests verbunden, potentiell mit krassen Konflikten. Nutz` die Zeit bis zur Vollmondphase, um deine Integrität zu erhöhen und deine Wahrheit zu sprechen, zu denken, und zu leben…

Froher Neumond!

Scorpio Full Moon on May 18, 2019 - Chance for Breakthrough!

May`s Full Moon falls on a big astrological event this year, and brings a huge chance for a new start & new values informed by feeling your deepest soul. A new era begins...


We are part of Nature`s power… Image: Ben White / Unsplash

We are part of Nature`s power… Image: Ben White / Unsplash

Illuminating

The Scorpio Full Moon marks a turning point every year. Winter is finally over, summer is almost here, and just like nature, our mind gets more light. Scorpio belongs to November, to death, Taurus, to the flowers, to the beauty of life unfolding. This tension between death, letting go, the abysses of suffering and/or ecstasy, and the earthly world, pleasure, our senses and values, must be balanced by each of us.

Rare Moments

But this year Taurus season brings something completely new. For the first time in almost 80 years, revolution planet Uranus is in Taurus again, and on the day of the Full Moon, Venus and Uranus meet there. Venus in Taurus represents nature, body, pleasure, love, prosperity. Uranus and Venus need to negotiate new values. Progress (Uranus) can no longer be at the expense of nature (Taurus), but must happen in harmony with it. This also includes our nature as human beings...

Paradise

Right now there is an instinctive desire of many people to live more naturally again; to be friendly with each other; to enjoy the simple things, and to ensure basic security (basic income would belong to Uranus in Taurus). In your private life you can feel where things feel right and valuable. Follow it! A supportive connection of the Moon, Sun and Mercury with Saturn/Pluto symbolizes that in many cases the new can connect surprisingly well with existing structures.

Sorting it out

The Moon in Scorpio, however, is often associated with suffering and drama. In this case, the birth pangs can be for a new lifestyle or a new sense of self, or simply caused by clinging to familiar stress and suffering. The conditioned part of our minds does not want us to lead a relaxed life in accordance with our basic values. It wants drama, suffering, scarcity, betrayal, conflict, so that we can`t find rest and just BE. This conflict - living or suffering? - is extremely emphasized by the Full Moon.

Like Heroes

The Sun and Mercury in Taurus are on two very strong fixed stars, Capulus and Algol. These two tell the story of the betrayal of life and the feminine through violence, destruction, and the masculine principle, but also defense against harm. The suppression of body, nature, the archetypal feminine, affects extremely important areas of humanity: caring, love, sexuality, passion, and the ability to resist abuse. This Full Moon brings the most instinctive, deepest forces to the surface - love, but in case of abuse you have to defend yourself!

Learning to feel good!

Small and big bad habits that originate from a deep-seated feeling of not being well in the body, in the world, are revealed this week and can implode, in some cases even explode. We can and must learn to feel good. To relax our body, our nervous system (Taurus: body; Uranus: nerves), and to act from another, more powerful state.

Collapse or Breakthrough

Scorpio is also a sign of fear of loss and control. The cosmos forces us to ground ourselves more; if you have very strong resistances or hold on to behaviors or people that do you no good, then the breakthrough and new beginning can feel like a breakdown. It is up to you; the new is coming - are you ready to be happy?

Zero Hour

This week, especially on the 18th, and during the next 2 weeks, we can redefine ourselves. We have never been lost, nature has never been lost; we have just done everything to divert our attention from our bodies, from our true needs, even the base of our survival, earth. This Full Moon, happening during the first meeting of Venus and Uranus in Taurus since May 1941, is a new beginning.

Happy Full Moon and much Light...!


Skorpion Vollmond am 18. Mai 2019 – Erleuchtungen & Durchbrüche

Der Mai-Vollmond dieses Jahr fällt auf ein astrologisches Jahrhundertereignis, und bringt eine Riesenchance für einen Neuanfang aus Gefühl und tiefster Seele. Eine neue Ära beginnt…

Wir gehören zur Natur…      Bild: Ben White / Unsplash

Wir gehören zur Natur… Bild: Ben White / Unsplash

Erhellend

Der Skorpion-Vollmond markiert jedes Jahr ein Wendepunkt. Der Winter ist endgültig vorbei, der Sommer fast da, und genau wie die Natur ist auch unser Inneres voll erleuchtet. Skorpion gehört zum November, zum Tod, Stier zur Blüte, zum Leben auf der Erde, das sich entfaltet. Diese Spannung zwischen dem Tod, Loslassen, Abgründen, Leiden und/oder Ekstase, und der irdischen Welt, dem Genuss, den Sinnen und Werten, muss jeder von uns ausbalancieren.

Historisch

Aber in diesem Jahr bringt die Stier-Saison etwas völlig Neues. Zum ersten Mal seit fast 80 Jahren ist der Revolutionsplanet Uranus wieder im Zeichen Stier, und am Tag des Vollmonds begegnen sich Venus und Uranus hier. Venus in Stier repräsentiert Natur, Körper, Genuss, Liebe, Wohlstand. Uranus und Venus müssen neue Werte aushandeln. Fortschritt (Uranus) kann nicht mehr auf Kosten der Natur (Stier), sondern muss in Einklang mit ihr passieren. Dazu gehört auch unsere Natur als Menschen…

Paradies

Gerade gibt es einen fast instinktiven Wunsch vieler Menschen, wieder natürlicher zu leben; freundschaftlich miteinander umzugehen; sich an den einfachen Dingen zu freuen, und eine Grundversorgung sicher zu stellen (Grundeinkommen würde zu Uranus in Stier gehören). In deinem Privatleben kannst du fühlen, wo sich Dinge richtig und wertvoll anfühlen. Richte dich danach! Eine leichte Verbindung von Mond, Sonne, Merkur mit Saturn/Pluto symbolisiert, dass sich das Neue in vielen Fällen überraschend gut mit bestehenden Strukturen verbinden kann.

Aussortieren

Der Mond in Skorpion ist allerdings oft mit Leiden und Drama verbunden. In diesem Fall können das Geburtswehen für einen neuen Lebensstil oder ein neues Selbstgefühl sein, oder einfach nur ein Festhalten an altbekanntem Stress und Leid. Unser aller „Mind“, der konditionierte Teil des Verstands, möchte nicht, dass wir ein entspanntes Leben im Einklang mit unseren Grundwerten führen. Er möchte Drama, Leid, Knappheit, Verrat, Konflikt, damit wir nicht zur Ruhe kommen und nicht einfach SIND. Dieser Konflikt – Leben oder Leiden? – wird vom Vollmond extrem betont.  

Wie Helden

Die Sonne und Merkur in Stier sind dabei auf zwei sehr starken Fixsterne, Capulus und Algol. Die beiden erzählen die Geschichte des Verrats am Leben und am Weiblichen durch Gewalt, Zerstörung, und das Männliche Prinzip, aber auch Abwehr von Schaden. Tatsächlich beeinträchtigt die Unterdrückung von Körper, Natur, des archetypisch Weiblichen, extrem wichtige Bereiche des Menschseins: Fürsorge, Liebe, Sexualität, Leidenschaft, und die Fähigkeit, sich gegen Missbrauch zu wehren. Der Vollmond bringt instinktivste, tiefste Urkräfte an die Oberfläche – bei Missbrauch musst du dich wehren!

Loslassen Lernen

Kleine und große schlechten Angewohnheiten, die aus einem tiefliegenden Sich-Nicht-Wohlfühlen im Körper, in der Welt, stammen, werden diese Woche enthüllt und können implodieren, in einigen Fällen auch explodieren. Wir können und müssen lernen, uns wohlzufühlen. Unseren Körper, unser Nervensystem zu entspannen (Stier: Körper; Uranus: Nerven), und aus einem anderen Zustand heraus zu handeln.

Zusammenbruch oder Durchbruch

Skorpion ist aber auch das Zeichen von Verlustangst und Kontrolle. Der Kosmos zwingt uns, uns mehr zu erden; falls du sehr starke Widerstände hast oder an Verhaltensweisen oder Menschen festhälst, die dir nicht guttun, dann kann der Durchbruch und Neuanfang sich erstmal so anfühlen wie ein Zusammenbruch. Es liegt an dir; das Neue kommt – bist du bereit, glücklich zu sein?

Stunde Null

Diese Woche, und besonders der 18. selbst, und bis in die nächsten 2 Wochen, können wir uns neu (er-)finden. Wir waren nie weg, die Natur war nie verloren; wir haben bloß alles dafür getan, unsere Aufmerksamkeit von unseren Körpern wegzulenken, von unseren wahren Bedürfnissen, sogar unseren Lebensgrundlagen. Dieser Vollmond, mit dem ersten Treffen von Venus und Uranus in Stier seit Mai 1941, ist ein Neuanfang.

Froher Vollmond und viel Erleuchtung..!!