ClaimYourBody

transformative bodywork & astrology by Uli Meitzner

Capricorn Solar Eclipse on January 6, 2019 – New Structures and Deep Courage

The astrology of the first New Moon of the year – which is a Solar Eclipse to boot - is very clear. It is about sustainability, stability, and truthfulness. Anything that doesn't fit into your life anymore will go in the next 6 months!

The Magic of an Eclipse… Image: Matt Nelson/Unsplash

The Magic of an Eclipse… Image: Matt Nelson/Unsplash

Power in the house

A Solar Eclipse between Saturn and Pluto is per se extremely powerful. In Capricorn, the sign associated with life structures and principles, it`s twice as strong. At the latest in February, when Saturn reaches the degree of the Solar Eclipse, we will feel the full effect - you can assume that at least one important life situation will change drastically until this summer.

Double Dynamite

The New Moon takes place only a few hours before Uranus changes direction. This adds an explosive, unexpected and revolutionary element to the already very strong transformative energies. In economics and politics everything is possible in the next 6 months; unforeseen moves, power plays, or sudden changes to heretofore stable situations.

Change!!

In the private sphere we sit on the ejector seat; those who do not voluntarily plan, clean up and create structures that are good for them, will get an involuntary boost from outside. This could be a sudden layoff, an unexpected separation, or a family problem that takes more time than expected.

Uneasy?

Venus is on the very last degree of Scorpio during the New Moon; a difficult position. On the one hand, it shows we still have to digest the consequences of last year's relationship turmoil. Emotional baggage can still depress us, even if we were able to shake off or heal a lot of it at the beginning of the year. Perhaps it was not love, but financial issues that posed a problem; further sharp fluctuations on the stock market are possible. With both love and money, a kind of subtle discomfort could remain with us for a while.

Off the Deep End

Yet at the same time, 29 degrees of Scorpio holds a powerful magic and mystery. It`s old soul territory for sure, asking us one more time to dig deep in love, to not be afraid of those slings and arrows, nor dark realisations, that sometime emerge with passion. It asks us to burn away the dross and reconnect to the true, uncompromisingly loving nature of our heart. In this way, we can capture the essence of our soul-journey of the last months and take its wisdom with us into the next two Capricorn years.

Build it from Scratch

2019/2020 is all about creating new structures appropriate to the current state of your life. You will need this depth of experience in love and self-worth to take the right steps. To help further, 2019 also brings a lot of help from teachers, discussions, insights and compassion to get you on the right track.  

Teachers United

The New Moon already indicates these special aspects between Jupiter, Saturn and Neptune. This year we will get unique possibilities to completely change our world view and what we think we know about ourselves for the better. So take everything that happens as a learning opportunity. This solar eclipse wants us to grow up. This requires courage and discipline. Go for it!

Happy New Moon!

Steinbock-Sonnenfinsternis am 6. Januar 2019 – Neu, tief und verbindlich

Die Astrologie des ersten Neumonds des Jahres – gleichzeitig Sonnenfinsternis – ist klar und deutlich. Es geht um Nachhaltigkeit, um Stabilität, und um Wahrhaftigkeit. Alles, was nicht passt, wird in den nächsten 6 Monaten gehen!

Die Magie einer Sonnenfinsternis… Foto: Matt Nelson/ Unsplash

Die Magie einer Sonnenfinsternis… Foto: Matt Nelson/ Unsplash

Pure Kraft

Eine Sonnenfinsternis zwischen Saturn und Pluto ist per se extrem kraftvoll. In Steinbock, dem Zeichen, das mit Lebensstrukturen und Grundsätzen des Lebens verbunden ist, wirkt das nochmal doppelt so stark. Spätestens im Februar, wenn Saturn den Grad der Sonnenfinsternis erreicht, werden wir den vollen Effekt spüren – du kannst davon ausgehen, dass sich mindestens eine wichtige Lebenssituation bis zum Sommer nachhaltig verändern wird.

Plötzlich

Der Neumond findet nur wenige Stunden vor Uranus` Richtungswechsel statt. Das gibt der ohnehin sehr starken Veränderungsenergie ein explosives, unerwartetes und revolutionäres Element. In Wirtschaft und Politik ist in den nächsten 6 Monaten alles möglich; unvorhergesehene Schachzüge, Machtspiele, oder plötzliche Lageveränderungen.

Schleudersitz

Im Privaten sitzen wir auf dem Schleudersitz; wer nicht freiwillig plant, aufräumt und Strukturen schafft, die ihm/ihr guttun, der wird von außen unfreiwillig Anschub bekommen. Das könnte eine plötzliche Kündigung sein, eine unerwartete Trennung, oder ein Familienproblem, das mehr Zeit erfordert als gedacht.

Schwierige Liebe?

Venus ist während des Neumonds auf dem allerletzten Grad von Skorpion; eine schwierige Position. Zum einen zeigt sich, dass wir noch an den Folgen der Beziehungsturbulenzen des letzten Jahres zu knabbern haben. Emotionale Altlasten können uns noch bedrücken, auch wenn wir jetzt am Jahresanfang vieles abschütteln oder heilen konnten. Eventuell waren es auch finanzielle Themen, die ein Problem darstellten; weitere heftige Schwankungen an der Börse nicht ausgeschlossen. Bei Liebe und Geld könnte noch eine Weile lang eine Art subtiles Unbehagen im Raum stehen.

Aus der Tiefe

Doch gleichzeitig birgt 29 Grad Skorpion eine mächtige Magie und viele Geheimnisse. Es ist das Gebiet alter Seelen. Wir sollten in unserer Liebe die Tiefe nicht scheuen, keine Angst vor den Dornen der Rose, oder schwierigen Erkenntnissen haben, die manchmal mit Leidenschaft einhergehen. Venus bittet uns, alle Schlacken zu verbrennen und uns wieder mit der wahren, kompromisslos liebenden Natur unseres Herzens zu verbinden. Auf diese Weise können wir die Essenz unserer Seelenreise der letzten Monate einfangen und ihre Weisheit mit uns in die nächsten zwei Steinbockjahre nehmen.

Von Grund auf

2019/202020 geht es darum, neue Strukturen zu schaffen, die dem aktuellen Stand deines Lebens entsprechen. Du wirst die Tiefe der Erfahrung in Liebe und Selbstwertgefühl brauchen, um die richtigen Schritte zu unternehmen. Und es gibt mehr Hilfe 2019; Begegnungen mit Lehrern, besondere Situationen, Diskussionen, Einsichten und Mitgefühl werden dir den richtigen Weg zeigen. 

Allianz der Lehrer

Der Neumond zeigt die besonderen Aspekte zwischen Jupiter, Saturn und Neptun, den Lehrern, bereits an. In diesem Jahr werden wir einzigartige Möglichkeiten erhalten, unser Weltbild und das, was wir unserer Meinung nach über uns selbst wissen, zum Besseren zu verändern. Nimm also alles, was passiert, als Lernmöglichkeit. Diese Sonnenfinsternis will, dass wir erwachsen werden, auf allen Ebenen. Das erfordert Mut und Disziplin. Trau dich!

Frohen Neumond!

Krebs-Vollmond am 22. Dezember 2018 - Seelentiefe

Ein Vollmond auf 0 Grad Krebs, im Quadrat zu Chiron, trifft uns mitten ins Herz. Das Jahr geht zuende mit extremen emotionalen Zuständen, Herausforderungen, und Belohnungen für alle, die sich trauen, in die Tiefe ihrer Seele zu tauchen.

Seelen-Trigger

Ein Vollmond zur Wintersonnenwende ist extrem rar; an einem der energiegelandensten Tage des Jahres wird der Mond in seiner Wirkung verstärkt. 0 Grad Krebs ist der Punkt der Seele, Wurzeln, Familie und tiefstem Gefühl. Zur Weihnachtszeit, dem Fest der Liebe, fokussiert es uns auf die Essenz. Was und wer ist wichtig? Was für ein Gefühl vermittelt dir jemand? Und, wie gehst du mit deinen Gefühlen um?

Volle Wucht

Krebs wird vom Mond regiert; jeder Vollmond in Krebs ist daher besonders stark in der Wirkung. Gleichzeitig sind die Beziehungsplaneten Venus und Mars in Wasserzeichen - wir fühlen uns gefühlsmäßig exponiert, und die Wellen schwappen schnell über. Die nächsten zwei Wochen werden unsere Emotionen auf den Prüfstand gestellt, und unsere nächsten Beziehungen beleuchten.

90 Grad

Zudem gab es seit Anfang/Mitte Dezember einige herausfordernde Aspekte zu Chiron, dem Planeten, der für Empfindlichkeiten und (alte) Verletzungen steht. Viele Menschen wurden gerade mit Unsicherheiten und Wunden konfrontiert, die fest in der Persönlichkeit verwurzelt sind. Wir sind in einer Art kosmischer Waschmaschine, was das betrifft, mit hoher Flecklöslichkeit. Der Schmutz kann herausgewaschen werden, wenn du den Schleudergang aushälst!

Ur-Wunden

Dieser Mond findet im Quadrat zu Chiron statt, und geht den Ursachen unserer familiären Probleme, oder Beziehungsprobleme, auf den Grund und an die Wurzeln. Das Wort “radikal” leitet sich vom lateinischen Wort für Wurzel ab. Einige Menschen werden radikale Schritte ergreifen. Bevor wir handeln, ist aber Gefühl gefragt, Vorsicht vor zuviel Härte!

Das innere Kind

Die Umstände auf dem Planeten sind so, dass niemand ohne schwere Verletzungen in der Kindheit und Jugend auskommt. Ob die bewusst sind oder unbewusst, verleugnet, somatisiert, spielt keine Rolle: sie existieren einfach. Diese Wunden, oft aus dem Eltern-Kind-Verhältnis, beeinflussen massiv unsere Fähigkeit, liebevolle und ausgeglichene Beziehungen zu führen.

Kein Leiden

Diese Themen kommen gerade massiv an die Oberfläche. Die Frage ist, warum? Für mehr Leiden? Definitiv nicht! Wir müssen bestimmte Dinge fühlen, um etwas zu verändern. Dabei ist es dem Kosmos egal, wie sehr etwas erst wehtun oder wütend machen muss, ehe jemand aufwacht und bemerkt, dass er oder sie in der Gegenwart zum eigene Schmerz beiträgt.

Alles Neu

Mit der Jupiter/Merkur Konjunktion in Schütze bekommen wir die Chance, unsere Perspektive zu wechseln. Das gesamte neue Jahr, bis Anfang Dezember, wird eine unglaubliche Möglichkeit, die eigenen Maßstäbe und Glaubensmuster neu zu definieren. Und zwar auf Basis von Erfahrung und höheren Einsichten, nicht Gewohnheit, Dogma, oder unhinterfragter Programmierung.

Auflösen

Als wunderschönes Omen ist Venus beim Vollmond im Austausch mit Neptun. Verzeihen, Loslassen, Auflösen… und auf dieser Basis das Leben neu gestalten. Dieses Weihnachten wird uns mit sehr viel konfrontieren. Kümmer dich um dich und andere. Sei weich, aber achte deine Grenzen. Das, was dich belastet, ist das, was aus deinem Leben weichen muss - 2019.

Froher Vollmond!

Sagittarius New Moon on December 7, 2018 - Tightrope Act towards the Future

This New Moon gives us an impetus to make our dreams come true; but it is not yet a matter of taking action, but of balancing our belief systems and desires! Beware of short-circuit actions...

Struggling for Balance… Image: Leio McLaren/ Unsplash

Struggling for Balance… Image: Leio McLaren/ Unsplash

A Message For You

For the next 2 weeks, pay special attention to messages that reach you from within. Mercury goes direct on the day of the New Moon; our thinking changes direction. And Mercury is extremely important because it contacts Chiron for the last time in over 40 years from a water sign.

Behind the Curtains

Secrets are being revealed right now; family secrets, insight into old dependency patterns. Venus and Mercury are in Scorpio; our relationships depend on real, deep communication, otherwise they suffer. And Mercury/Chiron shows what actually stands in the way of this loving contact.

New Thinking

On a personal level we can experience a kind of rebirth, a new beginning, but also a deep pain that draws our attention to these old patterns and urges us to leave them behind. What’s more, in the next two weeks we can find a completely new orientation of our thinking.

World View

Use the opportunity to check your world view. Where do you dare to do something, and where do you think you can achieve nothing great? What do you think about the world? Where do you sabotage yourself through semi-unconscious moods, fears, or false information?

Hard Feelings

Sometimes these faith checks can be very unpleasant. Because if you are really honest and allow yourself to realize that a certain belief in your life was wrong, there is often a bitter aftertaste. "Had I known this earlier, I would not have made the mistake / would have applied there / would have moved there ...".

No Regrets

Please don't let such thoughts pull you down! These insights are part of life, for everyone. There is a reason why you only now give up this fear/insecurity/restriction and not 10, 5, or 2 years ago. We have to accept that we all are developing, and things take time.

Fresh Start

Even when you are 70, you can still change your life. There are people who still follow their dream at 60, 70, 80 years of age, after a "normal" life in normal jobs, and boredom or disappointment. As long as we live, nothing is too late. This is also the message of Sagittarius, the optimistic and ever young fire sign.

Tightrope

With so many planets in the mutable signs Sagittarius and Pisces at the moment there is a sense of insecurity and a dance on the tightrope. This lack of stability will soon pass. Try to accept that things may be getting pretty messy right now and even previous securities seem to dissolve again.

Review

This last New Moon of the very intense, partly beautiful, partly disturbing year 2018 is not meant for stabilization. It is there for you to review your belief system and your opinion about yourself, about others, about the world, and to steer you in more productive and beautiful directions.

Freedom and Security

Until mid-month we have Mercury in uncomfortable aspect to Uranus. That is even more of that tightrope act. We are put to the test by freedom. How much can you let go of what keeps you in chains? How much do you dare to change your view of life so that you can lead a more independent and happier life?

Take these questions seriously, because 2019 will demand decisions that will guide your life in new or old ways! Dare to be optimistic, even if you don't have all the information together yet. Happy New Moon!


Translated with the help of www.DeepL.com/Translator


Neumond in Schütze am 7. Dezember 2018: Balanceakt Richtung Zukunft

Dieser Neumond gibt uns Auftrieb, unsere Träume zu verwirklichen; aber es geht noch nicht darum, zur Tat zu schreiten, sondern, unsere Glaubenssysteme und Wünsche abzugleichen! Vorsicht vor Übersprungshandlungen…

Finde die richtige Balance… Bild: Leio McLaren / Unsplash

Finde die richtige Balance… Bild: Leio McLaren / Unsplash

Neu Denken

Achte in den nächsten 2 Wochen vor allem auf Botschaften, die dich aus deinem Inneren erreichen. Merkur geht am Tag des Neumonds direkt; unser Denken ändert die Richtung. Und Merkur ist extrem wichtig gerade, weil er ein letztes mal aus einem Wasserzeichen Kontakt zu Chiron aufnimmt.

Enthüllungen

Gerade werden Geheimnisse gelüftet; Familiengeheimnisse, Einsicht in alte Abhängigkeitsmuster. Venus und Merkur sind in Skorpion; unsere Beziehungen sind auf echte, tiefe Kommunikation angewiesen, sonst leiden sie. Und Merkur/Chiron zeigt, was diesem liebevollen Kontakt eigentlich im Weg steht.

Wirklich Neu Denken!

Während wir auf persönlicher Ebene also eine Art Neugeburt, Neuanfang, aber auch einen tiefen Schmerz erleben können, der uns auf diese alten Muster aufmerksam macht und sie uns hinter uns lassen lässt, beginnt am Neumond eine ganz neue Ausrichtung unseres Denkens.

Weltsicht

Nutze die Gelegenheit, deine “Weltanschauung” zu überprüfen. Wo traust du dir was zu, und wo glaubst du, nichts Großes erreichen zu können? Was denkst du über die Welt? Wo sabotierst du dich durch halb-unbewusste Stimmungen, Befürchtungen, oder falsche Informationen?

Ehrlichkeit

Manchmal können diese Glaubens-Überprüfungen sehr unangenehm sein. Denn wenn du wirklich ehrlich bist und dir erlaubst, zu merken, dass ein bestimmter Glaubenssatz in deinem Leben falsch war, dann gibt es oft einen bitteren Nachgeschmack. “Hätte ich das früher gewusst, dann hätte ich den und den Fehler nicht gemacht / hätte mich doch dort beworben /wäre dort hingezogen…”

Entwicklung

Lass dich bitte von solchen Gedanken nicht herunterziehen! Diese Einsichten gehören zum Leben, für jeden. Es hat einen Grund, warum du erst jetzt diese Angst/Unsicherheit/Beschränkung ablegst und nicht vor 10, 5, oder 2 Jahren. Wir müssen akzeptieren, dass jeder Mensch sich entwickelt, und Dinge Zeit brauchen.

Solange Du Lebst…

Sogar, wenn du 70 bist, kannst du noch dein Leben verändern. Es gibt Menschen, die mit 60, 70, 80 Jahren noch ihrem Traum folgen, nach einem “normalen” Leben in normalen Jobs, und Langeweile oder Enttäuschungen. Solange wir leben, ist nichts zu spät. Das ist auch die Botschaft von Schütze, dem optimistischen und immer jungen Feuerzeichen.

Balanceakt

Mit so vielen Planeten in den “beweglichen” und wenig stabilen Zeichen Schütze und Fische im Moment gibt es ein Gefühl von Unsicherheit und einem Tanz auf dem Drahtseil. Dieser Mangel an Stabilität wird bald vorbei gehen. Versuch zu akzeptieren, dass die Dinge vielleicht gerade ziemlich durcheinander gehen und sich sogar vorige Sicherheiten wieder aufzulösen scheinen.

Wichtiges Wackeln

Dieser letzte Neumond des sehr intensiven, teilweise wunderschönen, teilweise verstörenden Jahres 2018 ist nicht zur Stabilisierung gedacht. Er ist dazu da, dein Glaubenssystem und deine Meinung über dich, über andere, über die Welt zu überprüfen und in produktivere und schönere Bahnen zu lenken.

Freiheit ist Sicherheit

Noch bis Mitte des Monats haben wir Merkur in unbequemem Aspekt zu Uranus. Das ist noch mehr Drahtseilakt. Wir werden von der Freiheit auf die Probe gestellt. Wie sehr kannst du loslassen, was dich in Ketten hält? Wie sehr traust du dich, deine Sicht aufs Leben zu verändern, so dass du ein eigenständigeres und glücklicheres Leben führen kannst…

Nimm diese Fragen ernst, denn 2019 wird Entscheidungen fordern, die dein Leben in neue oder alte Bahnen lenken werden! Trau dich, optimistisch zu sein, auch wenn du noch nicht alle Informationen zusammen hast. Froher Neumond!

Gemini Full Moon November 23, 2018 - New Information, New Doors

This moon at 0 degrees Gemini is a call to openness. Do not defend what you believe, but be open to new information. It is time to review your worldview. Because your faith influences your reality!

Which door will you chose? Robert Anasch / Unsplash

Which door will you chose? Robert Anasch / Unsplash

Change

The Gemini Full Moon marks a huge change of energies between November 22 and 26. The ruler of the Full Moon, Mercury, is retrograde. This means we have to think through many things. Besides that, strange, confusing or time-consuming situations can occur in everyday life. Sudden cancellations, rebooking, returns or lost mail, problems with electronic devices... The same applies to false information or beliefs: they can have far more serious consequences.

Fated

Adding to the possible confusion are unexpected, sometimes karmic or compelling meetings. These meetings may reveal mistakes in your thinking and interaction with others. They can teach you something if you are open to it; even problems and disappointments lay the foundation for a better restart. And some encounters or messages can turn out to be extremely lucky and promising in the future!

Conspiracy or Theory?

The Mercury/Neptune Square reveals a lot of parascience, "conspiracy theories” or previously hidden information, but also disinformation and lies! Discrimination is crucial. Make sure to double-check and verify facts and sources, but also be open to overthrow old ways of thinking and worldviews.

Wobbly Ground

In fact, since many structures of our society were developed by sociopaths for sociopaths, bizarre intrigues and power games that would never occur to a normal person are out there. Much of what is labelled as "conspiracy theory" is true; but very much is also untrue, completely misleading, or literally insane. The mainstream media have their own blind spots, political guidelines and agendas that distort news.

Stumbling blocks

These topics extend into the private sphere. Daily information and knowledge influence your image of the world and what you think is possible or impossible. At the same time, there is a feedback loop; how you feel affects how you receive the news. Does your disenchantment with politics perhaps reflect a deeper hopelessness and impotence in your life? Every day, we redesign ourselves and our possibilities. What restrictions do you have? Can you imagine something else?

Paradise

Along with the confusion, there is nothing less than an open road to paradise for those who can see it and recognize possibilities. You can meet benefactors, and messengers who bring certain insights and information that may bear beautiful fruit in the future. This moon is inspiring, like a huge fresh canvas - what do you want to paint on it?

Jupiter

Jupiter's influence over the next two weeks is GREAT! The largest planet in its home sign will bring more justice and open doors - some of which will lead you into unimaginably beautiful new lives. For everyone, this time should bring at least one truly positive encounter, message, sensation or experience. With a sense of proportion you can achieve a lot now. Only check before whether everything is correct, or whether an offer or a person are fraudulent.

Relationships-wise

Venus is still under strong pressure until January; you should definitly check on your set of beliefs regarding love and relationships (and money). Here you can expect breakthroughs and really change your value system. Pay attention to what you think is possible and impossible, and which patterns or partner types you attract again and again.

Epic

Expect insights, flashes of genius and new values on an epic scale in the next 2 weeks. Jupiter enlarges everything. At the same time, many things will only be finally cleared up when Mercury turns direct after St. Nicholas Day. In December a lot will change again - use the magic until the end of November!

Happy Full Moon!

Zwilling-Vollmond am 23. November 2018: Neue Informationen & Neue Türen

Dieser Mond auf 0 Grad Zwilling ist eine Aufforderung zur Offenheit. Verteidige nicht, was du glaubst, sondern sei offen für neue Informationen. Es ist Zeit, deine Weltsicht zu überprüfen. Denn dein Glaube beeinflusst deine Realität!

Welche Tür wirst du öffnen? Photo: Robert Anasch/Unsplash

Welche Tür wirst du öffnen? Photo: Robert Anasch/Unsplash

Veränderung

Der Zwilling-Vollmond markiert einen riesigen Energie-Wechsel zwischen dem 22. – 26. November. Merkur, der Herrscher des Vollmonds, ist rückläufig. Das bedeutet, wir müssen über vieles gerade nochmal nachdenken. Zudem kann es im Alltag zu merkwürdigen, verwirrenden oder zeitraubenden Situationen kommen. Plötzliche Stornierungen, Umbuchungen, Rücksendungen oder verlorene Post, Probleme mit elektronischen Geräten… Dasselbe gilt aber auch für falsche Informationen oder Glaubensätze: sie können noch viel gravierendere Konsequenzen haben.

Bestimmt

Ein Teil des Durcheinanders sind unerwartete, teilweise karmisch oder zwingend anmutende Treffen. Diese Treffen werden eventuell Fehler in deinem Denken und deinem Umgang mit anderen offenlegen. Sie können dir etwas beibringen, wenn du offen dafür bist; sogar Probleme und Enttäuschungen legen die Basis für einen besseren Neustart. Und einige Begegnungen oder Nachrichten können sich als extrem glückbringend und zukunftsträchtig herausstellen!!

Verschwörung oder Theorie?

Durch das Merkur/Neptun Quadrat werden viele parawissenschaftliche, „verschwörungstheoretische“ oder bisher verborgene Informationen an die Oberfläche gespült, aber auch Desinformation und Lügen! Unterscheidungsvermögen ist entscheidend. Finde eine Balance zwischen Genauigkeit bzw. Überprüfen von Fakten und Quellen und der Offenheit, alte Denkweisen und Weltbilder umzustürzen.

Wackliger Boden

Fakt ist: Da viele Strukturen unserer Gesellschaft von Soziopathen für Soziopathen entwickelt wurden, gibt es hinter den Kulissen bizarre Intrigen und Machtspiele, auf die ein normaler Mensch nie kommen würde. Deshalb ist vieles wahr, was als „Verschwörungstheorie“ abgestempelt wird; aber sehr vieles ist auch unwahr, komplett irreführend, oder wirklich irre! Die Mainstream-Medien haben ihre eigenen blinden Flecken, politischen Leitlinien und Agendas, die Nachrichten verzerren.

Stolperfallen

Diese Themen ziehen sich bis ins Private. Sie beeinflussen dein Bild der Welt, und das, was du für möglich oder unmöglich hälst. Gleichzeitig gibt es Rückkopplungen; wie du dich fühlst, beeinflusst, wie du die Nachrichten aufnimmst. Spiegelt deine Politikverdrossenheit vielleicht eine tiefergehende Hoffnungslosigkeit und Ohnmacht in deinem Leben? Achte auf dein Weltbild. Täglich entwerfen wir uns und unsere Möglichkeiten neu. Was für Beschränkungen hast du? Kannst du dir etwas anderes vorstellen?

Paradies

Unter dem Durcheinander gibt es nämlich gerade eine Straße ins Paradies für die, die die Möglichkeiten erkennen. Du kannst Wohltäter treffen, und Boten, die bestimmte Erkenntnisse und Informationen bringen, die in der Zukunft vielleicht sehr schöne Früchte tragen. Dieser Mond ist inspirierend und bringt eine riesige Leinwand in dein Leben – was willst du darauf malen?

Jupiter

Jupiters Einfluss in den nächsten zwei Wochen ist RIESIG! Der größte Planet in seinem Heimzeichen sorgt für mehr Gerechtigkeit, und öffnet Türen - teilweise können diese Türen dich in unvorstellbar schöne neue Leben führen. Für jeden sollte diese Zeit zumindest eine wirklich positive Begegnung, Nachricht, Empfindung oder Erfahrung bringen. Mit Augenmaß lässt sich jetzt richtig viel anschieben. Nur überprüfe vorher, ob alles stimmt, oder ob ein Angebot oder eine Person betrügerisch ist. Und möglichst keine Verträge vor 8. Dezember unterschreiben.

Beziehungs-weise

Venus steht noch bis Januar unter starkem Druck; vermutlich sind Liebe und Beziehungen einer der Bereiche, in denen du deine Glaubenssätze unbedingt überprüfen solltest. Hier kannst du mit Durchbrüchen rechnen und dein Wertesystem wirklich verändern. Achte darauf, was du für möglich und unmöglich hälst, und welche Muster oder Partnertypen du immer wieder anziehst.

Episch

Erwarte Einsichten, Geistesblitze und neue Werte in epischem Maßstab in den nächsten 2 Wochen. Jupiter vergrößert alles. Gleichzeitig werden sich viele Dinge erst endgültig klären, wenn Merkur ab dem Nikolaustag wieder direkt geht. Im Dezember verändert sich nochmal sehr viel – nutze die Magie bis Ende November!!

Frohen Vollmond.

Scorpio New Moon November 7, 2018 - Rebirth from the Depth

The November New Moon falls exactly on Samhain, one of the most important Celtic festivals of the year. It concludes a strange and difficult astrological phase, and signals a new beginning from the depths of our self...

Light and Darkness belong together. Image: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Light and Darkness belong together. Image: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Half-Half

Samhain is often associated with Halloween/ All Saints Day/ Day of the Dead. However, from an astrological point of view, Samhain takes place only on November 7th; when the sun has passed through exactly half of its time in Scorpio, and the power of letting go and transforming is greatest.

Without Borders

November is the end of the year; it is time to part with what has happened and prepare for winter. It is also about acceptance for the cycles of life, and an awareness for the ancestors, and death. In the time of diminishing light, the rational separation of living and dead is lifted for a moment, and spirits and visions penetrate more easily into this world.

Light and Matter

At a higher level we can understand now that we also dream in the waking; that "life" and "death" always belong together. Our body is matter, dead; only our life spark, our life energy, which is limited and which begins to incarnate in matter at the moment of conceptions, enlivens it. When we lose an arm or a leg, we are still alive, still the same soul; only when the inner fire of life goes out, we are dead - in the form we had in this lifetime.

Share the fire!

At Samhain, people thought of their ancestors, but they also lit the fire for the new year: In the upcoming darkness the light shines all the brighter. When the sun is dimming, we can find the fire within ourselves and share it with others.

Deep roots

That the New Moon falls on 15 degrees Scorpio, Samhain, is extremely rare. This Moon marks something very deep, and stirring. Today we have lost the awareness that many things develop over a long period of time before suddenly becoming visible, like a plant that first forms its roots and only then sprouts. At the moment we are experiencing, socially, politically and ecologically, the consequences of decades of abuse and overexploitation of human and living resources.

More clarity

Right now, in the darkness, at the end of Venus' retrograde, and at the end of Jupiter's year in Scorpio, much is coming to light. Jupiter changes into Sagittarius one day after the New Moon... Much of what was still unclear around the New Moon will be illuminated in 3 stages: end of November, end of December, and mid-January.

Old knowledge

At the same time, the new moon darkly illuminates the extremely rare harmony of Jupiter, Chiron and the North Node in the late Water signs. We can draw from the deepest depths, from a well whose shaft goes back thousands of years to another time... Things have not always been the way they are today. The view of the world, of being human, of our place in nature was not always as it is today.

A lot of feeling

The moon in positive aspect to Neptune brings even more mysticism, dreams, and compassion. At the same time, so much emphasis on the Water signs also opens an access to suffering, and distorted emotions. This moon is strong, but also subtle. It may bring some emotional undercurrents. Stay centered on the intention to let go of negative baggage and remain anchored in the world around you. The magic is there when you choose to see it!

Care

Pluto and Vesta, the Holy Flame, are in positive aspect to this moon. Trusting your feelings without losing yourself in them can put you on the right track and focus you on what is really important. The North Node of the Moon in Cancer, and Venus and Ceres together also point to a lot of love and care (though the square/opposition to Uranus also shows possible disturbances/shocks in nature or for women/children as a result of the new moon).

From the 8th Jupiter will be in Sagittarius for one year, the mood will be expansive and optimistic. The time around the new moon gives us the emotional foundation to steer this expansion in the right direction. Happy New Moon!

Translated with the help of www.DeepL.com/Translator

Skorpion-Neumond 7. November 2018 – Aus dem Dunkel neu geboren

Der November-Neumond fällt genau auf Samhain, eins der wichtigsten keltischen Feste im Jahreskreis. Er schließt eine merkwürdige und schwierige astrologische Phase ab, und signalisiert einen Neubeginn aus den Tiefen unseres Selbst…

Licht und Dunkel gehören zusammen… Bild: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Licht und Dunkel gehören zusammen… Bild: Nousnou Iwasaki / Unsplash

Halbe-Halbe

Samhain wird oft mit Halloween/ Allerheiligen/ Tag der Toten assoziiert. Allerdings ist Samhain astrologisch gesehen erst genau am 7. November; dann, wenn die Sonne exakt die Hälfte ihrer Zeit in Skorpion durchlaufen hat, und die Kraft des Loslassens und Umwandelns am größten ist.

Ohne Grenzen

Im November geht das Jahr spürbar zuende; es ist Zeit, sich von dem zu trennen, was passiert ist, und sich auf den Winter vorzubereiten. Es geht dabei auch um Akzeptanz für die Kreisläufe des Lebens, und ein Bewusstsein für die Ahnen, und den Tod. In der Zeit des abnehmenden Lichts ist die rationale Trennung von lebend und tot für einen Moment aufgehoben, und Geister und Visionen dringen leichter in diese Welt ein.

Licht und Materie

Auf einer höheren Ebene können wir uns zu Samhain klar darüber werden, dass wir auch im Wachen träumen; dass „Leben“ und „Tod“ immer zusammengehören. Unser Körper ist Materie, tot; nur unser Lebensfunke, unsere Lebensenergie, die begrenzt ist und die im Moment der Zeugung anfängt sich in Materie zu inkarnieren, belebt ihn. Wenn wir einen Arm oder ein Bein verlieren, sind wir immer noch lebendig, immer noch dieselbe Seele; erst, wenn das innere Feuer des Lebens erlischt, sind wir – in der Form, die wir in diesem Leben hatten - tot.

Teile das Feuer!

An Samhain wurde der Ahnen gedacht, aber auch das Feuer für das neue Jahr angezündet; in der anbrechenden Dunkelheit scheint das Licht umso heller. Wenn die Sonne sich zurückzieht, können wir das Feuer in uns selbst finden, und mit anderen teilen.

Tiefe Wurzeln

Dass der Neumond dieses Jahr auf 15 Grad Skorpion fällt, Samhain, ist extrem selten. Dieser Mond markiert etwas sehr Tiefgehendes, Aufwühlendes. Wir haben heute das Bewusstsein dafür verloren, dass viele Dinge sich über lange Zeit, entwickeln, und erst dann plötzlich sichtbar werden, wie eine Pflanze, die erst ihre Wurzeln ausbildet und erst dann sprießt. Im Moment erleben wir sowohl politisch als auch ökologisch die Konsequenzen von jahrzehntelangem Missbrauch und Raubbau menschlicher und lebendiger Ressourcen.

Mehr Klarheit

Gerade jetzt, in der Dunkelheit, am Ende von Venus‘ Rückläufigkeit, und am Ende von Jupiters Jahr in Skorpion, kommt viel ans Licht. Jupiter wechselt einen Tag nach Neumond  (!) in Schütze. Vieles, was um den Neumond noch unklar war, wird in 3 Stufen erhellt werden: Ende November, Ende Dezember, und Mitte Januar.

Altes Wissen

Gleichzeitig beleuchtet der Neumond mit seinem dunklen Licht die extrem seltene Harmonie von Jupiter, Chiron und Nordknoten in den späten Wasserzeichen. Wir können aus der tiefsten Tiefe schöpfen, aus einem Brunnen, dessen Schacht durch Jahrtausende zurückreicht in eine andere Zeit… Die Dinge waren nicht immer so wie heute. Der Blick auf die Welt, aufs Menschsein, auf unseren Platz in der Natur war nicht immer so wie heute.

Viel Gefühl

Der Mond in positivem Aspekt zu Neptun bringt noch mehr Mystik, Träume, und Mitfühlen. Gleichzeitig öffnet so viel Betonung auf den Wasserzeichen auch einen Zugang zu Leiden, und verzerrten Emotionen. Dieser Mond ist stark, aber auch subtil. Er bringt emotionale Unterströmungen mit sich. Bleib zentriert auf die Absicht, Negatives abzuschließen, und bleibe verankert in der Welt um dich herum. Die Magie ist da, wenn du auf sie achtest!

Fürsorge

Pluto und Vesta, die Heilige Flamme, sind im positiven Aspekt zu diesem Mond. Deinem Gefühl zu vertrauen, ohne dich darin zu verlieren, kann dich auf den richtigen Weg bringen, und deinen Fokus darauf richten, was für dich wirklich wichtig ist. Der Nordknoten des Mondes in Krebs, und Venus und Ceres zusammen deuten ebenso auf sehr viel Liebe und Fürsorge (allerdings im Quadrat/Opposition zu Uranus auch auf Störungen/Schocks in Natur oder für Frauen/Kinder in Folge des Neumonds).

Ab dem 8. wird Jupiter ein Jahr lang in Schütze sein, die Stimmung wird expansiv und optimistisch. Die Zeit um den Neumond gibt uns ein gutes Fundament von Gefühlen, um diese Expansion in die richtige Richtung zu lenken.

Taurus Full Moon on October 24, 2018 - Unpredictable

The full moon on the 24th brings explosives. The Sun has just entered Scorpio, in opposition to Uranus, destabilizing things. The Moon falls almost exactly on Uranus and increases the tension. Our values, close relationships, and finances, are exposed to unexpected shocks and twists. In addition, Venus is still in the underworld. We have arrived at the bottom of our hearts and do not yet see clearly ...

You may not see what’s coming. Image: Ryoji Iwata / Unsplash

You may not see what’s coming. Image: Ryoji Iwata / Unsplash

Deep Magic

Taurus and Scorpio are the axis of what you own, and what you share; the axis of sensuality and passion, of having and letting go. Moons on this axis always have special power. More than power, they have magic. It’s the deepest trance, self-realization, passion, and yet being rooted in the beauty and realness of the world.

Special Case

Due to the strong Uranian influence though, this Moon is special. You can fly to the stars, or see something go up in flames in your life. The moon is particularly strong in Taurus, and can also assert itself. With Uranus, your wants and desires can go over the top, and you, or someone close to you, may become stubborn and selfish.

What Matters?

The question here is: What should you insist on because it is important and special for you, and where is danger that you become stubborn, brusque and hurtful because you feel threatened in your ego? It is the question of mine/ours, and how they can be brought together. Sharing, or getting involved, can be frightening. But the Sun in Scorpio longs for that, even if you have to let go of something to do that.

Compromise

In the time around the full moon there will probably be conflicts between your values and will, and those of your partner or other important people. This could feel extreme and threatening, as if it could break you to give in. What is really worth to enforce, and where should you find a compromise? With four planets in Scorpio, the desire for closeness is so strong that it could make you give in... or make quarrels bitter and mean.

Passion

The tension between Taurus and Scorpio can also become sexually super-charged. With Uranus things can suddenly feel explosive, a fight can turn into sex, or vice versa. You could fall out, or in love unexpectedly. However: with such a strong influence of Uranus, the connection will rather not be permanent (there are exceptions).

Lady Fate again

Moreover, Venus is retrograde, and the full moon takes place in exact square to the moon’s nodes. This gives everything that happens an extremely fateful character. Courses are set, paths emerge and fade before our eyes. Perhaps it will only become clear in retrospect how important this time was; perhaps the intensity leaves you no time to think.

Nervosity

Feelings go deep at the end of October, and if you can't process things, you might have the feeling of exploding or experience attacks of nervousness. Pay attention to people around you, because these tensions can build up quickly and unexpectedly. Take good care of yourself, try to eat well, move, ground yourself... You may also need a lot more sleep and rest.

New Cycles

The full moon also marks the middle of Venus' retrograde. On the 26th Venus and the Sun meet, starting a new cycle of relationships and finances. The Full Moon allows you to draw the first balance a in relationship questions, financial and self-worth topics. However, it will not be the final word! On the 31st, with the Venus/Uranus opposition, everything can change again in these areas; in November, when Venus moves back into Libra where she goes direct, things can change yet another time.

Taking Stock

Use the full moon to look back. What has happened in the now ending Venus cycle? From April 2017 until now? What has happened since the last Venus retrograde in Scorpio, in October/November 2010? What harmful patterns could you discard in dealing with others, in love, sex, closeness? What value do you want to give yourself and get from others? Venus and Saturn in positive aspect support reason and stability, a counterweight against self-will and uncontrolled emotional explosions. Try to feel what is right for you inmidst all chaos. Only you know the answer...

Happy Full Moon!

Translated with the help of www.DeepL.com/Translator

Stier-Vollmond am 24. Oktober 2018 – Plötzliche Verschiebung

Der Vollmond am 24. hat Sprengkraft. Die Sonne in Opposition zu Uranus zeigt starke Schwankungen, Erschütterungen und Überraschungen. Der Mond auf Uranus macht Werte, nahe Beziehungen, und Finanzen unberechenbar. Dazu ist Venus immer noch in der Unterwelt. Wir sind am tiefsten Grund unseres Herzens angekommen und sehen noch nicht klar…

Wir wissen nicht, was kommt. Bild: Ryoji Iwata / Unsplash

Wir wissen nicht, was kommt. Bild: Ryoji Iwata / Unsplash

Deins, Meins, Unsers?

Stier und Skorpion sind die Achse der eigenen und der geteilten Werte; die Achse von Sinnlichkeit und Leidenschaft, von Haben und Loslassen-Müssen. Monde auf dieser Achse haben immer besondere Kraft, Magie, Sinnlichkeit und Leidenschaft. Es geht um Verwandlung; zwei Menschen, die zusammenkommen, und eine dritte Einheit entsteht - etwas geteiltes. Das bringt Schönheit, aber auch potentielle tiefe Konflikte, Ängste und Manipulation.

Haben oder Sein?

Der Mond ist in Stier besonders (durchsetzungs-) stark. Wir wollen, was wir wollen, und zusammen mit Uranus könntest du, oder jemand wichtiges in deinem Leben, extrem stur und egoistisch werden. Die Frage hier ist: Worauf solltest du bestehen, weil es für dich wichtig und speziell ist, und wo wirst du eigensinnig, brüsk und verletzend, weil du dich in deinem Ego bedroht fühlst? Die Sonne in Skorpion fordert dich auf, Risiken einzugehen, und vielleicht einen Teil Stolz loszulassen, um etwas anderes zu vertiefen.

Auseinandersetzung

In der Zeit um den Vollmond wird es vermutlich Konflikte zwischen deinen Werten oder Gefühlen, und denen deines Partners, oder anderer wichtiger Menschen, geben. Das könnte sich extrem und bedrohlich anfühlen, so als könnte es dich brechen, nachzugeben. Mit vier Planeten in Skorpion ist der Wunsch nach Nähe aber so stark, dass er dich nachgeben lassen könnte… oder Streite erbittert und gemein werden lässt.

Leidenschaft

Die Spannung zwischen Stier und Skorpion kann sich auch sexuell stark aufladen. Mit Uranus können Dinge sich plötzlich explosiv anfühlen, ein Streit kann in Sex umschlagen, oder umgekehrt. Du könntest dich unerwartet ent- oder verlieben. Allerdings: bei einem so starken Uranus-Einfluss wird die Verbindung eher nicht von Dauer sein (Ausnahmen gibt es). Vorsicht vor impulsiven Worten/Taten.

Weggabelungen

Zudem ist Venus rückläufig, und der Vollmond findet im exakten Quadrat zu den Mondknoten statt. Das gibt allem was passiert einen extrem schicksalhaften Charakter. Weichen stellen sich, Wege tauchen auf und verblassen vor unseren Augen. Vielleicht wird dir auch erst im Rückblick klar werden, wie wichtig diese Zeit war; eventuell lässt dir die Intensität keine Zeit zum Nachdenken.

Überspannt

Gefühle gehen tief Ende Oktober, und wenn du Dinge nicht verarbeiten kannst, könntest du das Gefühl haben, zu explodieren, oder nervöse Schübe erleben. Achte auf Menschen in deinem Umfeld, denn diese Spannungen können sich schnell und unerwartet aufbauen. Sorge gut für dich, versuch, gut zu essen, dich zu bewegen, zu erden… Eventuell brauchst du auch wesentlich mehr Schlaf und Ruhe.

Zyklen

Der Vollmond markiert zudem die Mitte von Venus‘ Rückläufigkeit. Am 26. treffen sich Venus und die Sonne, ein neuer Zyklus für Beziehungen und Finanzen beginnt. Der Vollmond zieht eine erste Bilanz in Beziehungsfragen, Finanz- und Selbstwertthemen. Am 31., mit der Venus/Uranus Opposition, kann sich in diesen Bereichen aber nochmal alles verändern. Und im November, wenn Venus sich wieder in Waage begibt und dort direkt geht, noch ein weiteres mal!

 Rückspiegel

Nutz den Vollmond dafür, ehrlich zurückzublicken. Was ist im Venuszyklus passiert, der jetzt zu Ende geht - von April 2017 bis jetzt? Was ist seit der letzten Venus Rückläufigkeit in Skorpion im Herbst 2010 passiert? Welche schädlichen Muster konntest du im Umgang mit anderen, in Liebe, Sex, Nähe, ablegen? Welchen Wert willst du dir selbst geben, und von anderen bekommen? Venus und Saturn im positiven Aspekt unterstützen Vernunft und Stabilität, ein Gegengewicht gegen Eigenwillen und unkontrollierte Gefühlsexplosionen. Versuch‘ zu fühlen, was für dich in diesen chaotischen Zeiten richtig ist. Die Antwort weißt nur du selbst…

Frohen Vollmond!!

Libra New Moon on October 9, 2018 - Find Your Deepest Truth

This New Moon is the first of three moons during Venus' retrograde. It has three strong contacts to other planets that suggest emotional extremes in the next 4 weeks. This Venus retrograde in Scorpio is a journey into the underworld, the underworld of our feelings, and we are asked to fight for our truth.

Time to stand up for what you feel. Image by actionvance / Unsplash

Time to stand up for what you feel. Image by actionvance / Unsplash

Struggle for Harmony

Sun and moon in Libra need harmony and peace. We long for peace, for balance and togetherness. But this peace must be fought for. This only seems paradoxical. There are forces in the world, possibly in your life, that you have to resist in order to achieve peace. That is the sign of the times, at least for the next 4 weeks.

Justice under pressure

4 weeks is exactly the time Jupiter will still spend in Scorpio. Jupiter's entry into Scorpio last October quickly exposed Harvey Weinstein and triggered the #MeToo movement. Jupiter in Scorpio stands for the clearing up of power- and sexual abuse; but since Jupiter also protects, he also stands for more corruption in justice and politics. It is precisely these two tendencies that we could observe in recent weeks worldwide. The next 4 weeks will bring a kind of bottom line of corruption and abuse scandals that we won’t be able to overlook.

Lost Daughters

The issue of violence against women is far from over; the new moon is taking place on Ceres, which is associated with mothers, daughters, abduction/abuse, and nature. We have just received an urgent warning of global warming above 1.5 degrees; we have also been seeing reports for weeks showing the full extent of disregard and abuse of women - be it violence, or systematic professional discrimination as reported by a leading German newspaper out of German ministries.

Concern

In your private life, issues might arise about your mother, or your children; custody issues, or disputes with the father or mother of your child. In general, you might feel more anxious about the children or the family. On the other hand, the moon on Ceres also shows a lot of love and care. There can be deep moments of connection to your mother or child. This connection is forged precisely by the strength of emotion, perhaps pressure or worry. There could be a spectacular kidnapping or (environmental) disaster with many civilian victims, that brings these issues strongly into the public eye.

Danger in the air

The square to Pluto formed by the new moon and Ceres speaks for extreme emotions that can cause people to take extreme measures. Many feel threatened. People who have never acknowledged, let alone worked through, their own emotions and traumas will be looking for an outlet for their anger, fear and frustration. Be careful! Police forces or other official bodies may also be more abusive. Also here, especially women, children, and nature could become the target.

Friction surfaces

This "battle of the sexes" is reinforced by the simultaneous hard aspect between Venus and Mars. There can be a lot of stress in your social environment in the next four weeks. People may be sensitive and aggressive because they feel pushed beyond their limits. In relationships, friendships, or simply in normal social life, there’s a real possibility of unpleasant, aggressive, hurtful or strange situations. It may be a good strategy to defuse tension through humour, sport or assertive flirts.

Outside and inside

This will probably not be easy sometimes, because pressure builds up in yourself, too. Old traumas that have to do with helplessness, abuse, shame or betrayal can flood you momentarily. There can be a lot of anger about certain people / circumstances of your life coming to the surface, too. Pay attention to what makes you so angry or helpless; it is a sign of what needs to be healed in the next four weeks, or in Venus’ retrograde cycle.

Inundated

Finally, the new moon makes an aspect to Neptune, too. The most difficult, but most rewarding, task will be to combine self-interest and the truth of one's feelings with compassion for others. It’s difficult, but it’s the way. The Neptune aspect also calls for compassion for all beings, and for a new urgency to take care of our mother planet. In your personal life you can learn to forgive others or to put yourself in their place, and still stand by your true needs and feelings. Neither being self-righteous nor being flooded with too much care for others is a solution. Find the middle way!

Borders

To readjust social and personal imbalances will not be possible without struggle and confrontation, that’s for sure. The deep feelings that are awakened by all the Scorpio planets show you where your limits are. A big topic of the next four weeks will be to say "No" to people, projects, and ways of being that no longer feel good. Or, to dare to say “Yes” to someone or something that scares you, but you feel in your heart to be what you want. Astrology only reflects what is necessary. We need real, intense feelings as guides to show us with whom and how we want to go on through life, and what we no longer want to accept.

Happy new moon, and a touching and healing journey into the underworld <3

 

Translated with the help of www.DeepL.com/Translator

Waage-Neumond am 9. Oktober 2018 – Finde Deine Tiefste Wahrheit

Dieser Neumond ist der erste von drei Monden während Venus‘ Rückläufigkeit. Er hat drei starke Kontakte zu anderen Planeten, die auf emotionale Extreme in den nächsten 4 Wochen schließen lassen. Diese Venus Rückläufigkeit in Skorpion ist eine Reise in die Unterwelt, die Unterwelt unserer Gefühle, und was wir über die Welt um uns realisieren.

Vertraue deinem echten Gefühl. Bild von: actionvance / Unsplash

Vertraue deinem echten Gefühl. Bild von: actionvance / Unsplash

Kampf um Harmonie

Sonne und Mond in Waage brauchen Harmonie und Frieden. Wir sehnen uns nach Ruhe, nach Ausgeglichenheit und Miteinander. Aber dieser Frieden muss erkämpft werden. Das ist nur scheinbar ein Paradox. Es gibt Kräfte in der Welt, eventuell auch in deinem Leben, denen du Widerstand entgegensetzen musst, um zum Frieden zu gelangen. Das ist das Zeichen der Zeit, jedenfalls der nächsten 4 Wochen.

Gerechtigkeit unter Druck

Das ist auch genau die Zeit, die Jupiter noch in Skorpion verbringt: 4 Wochen. Der Eintritt Jupiters in Skorpion im letzten Oktober hatte in kürzester Zeit Harvey Weinstein auffliegen lassen, und die '#MeToo Bewegung angestoßen. Jupiter in Skorpion steht für das Aufklären von Macht- und sexuellem Missbrauch; da Jupiter aber auch schützt, steht er gleichzeitig für mehr Korruption in Justiz und Politik. Genau diese beiden Tendenzen haben wir gerade in den letzten Wochen weltweit beobachten können. Sie werden in den nächsten 4 Wochen eine Art Abschluss finden.

Verlorene Töchter

Das Thema von Gewalt gegen Frauen ist noch lange nicht abgeschlossen: Denn der Neumond findet auf Ceres statt, die mit Müttern, Töchtern, Entführung/Missbrauch, und der Natur verbunden ist. Wir haben gerade eine eindringliche Warnung vor einer Erderwärmung über 1,5 Grad bekommen; wir sehen ausserdem seit Wochen Meldungen, die das ganze Ausmaß von Missachtung und Missbrauch von Frauen zeigen – sei es Gewalt, oder sei es systematische berufliche Diskriminierung wie gerade in der ZEIT aus deutschen Ministerien berichtet.  

Sorge

Im Privatleben könnten sich Themen um deine Mutter, oder deine Kinder, ergeben; Sorgerechtsfragen, oder Streitigkeiten mit dem Vater oder der Mutter deines Kindes. Generell könntest du dich ängstlicher fühlen, was die Kinder oder Familie angeht. Andererseits führt der Mond auf Ceres auch zu sehr viel Liebe und Fürsorge. Es kann tiefe Momente von Verbindung zu deiner Mutter, oder deinem Kind, geben. Diese Verbindung wird gerade durch die Stärke der Emotion, vielleicht auch Druck oder Sorge, geschmiedet. Es könnte einen spektakulären Entführungsfall oder eine (Umwelt-)Katastrophe mit vielen zivilen Opfern, die diese Themen stark in die Öffentlichkeit bringen.

Gefahr in der Luft

Das Quadrat zu Pluto, das der Neumond und Ceres bilden, spricht für Gefühlsextreme, die Menschen dazu bringen können, extreme Maßnahmen zu ergreifen. Viele fühlen sich bedroht. Menschen, die ihre eigenen Emotionen und Traumata nie anerkannt, geschweige denn aufgearbeitet haben, werden nach Zielen für ihre Wut, ihre Angst und Frustration suchen. Vorsicht! Es kann genauso sein, dass Polizeikräfte oder andere offizielle Stellen Machtmissbrauch betreiben. Auch hier könnten besonders Frauen, Kinder, und die Natur zur Zielscheibe werden.

Reibungsflächen

Dieser “Kampf der Geschlechter” wird durch den gleichzeitige harten Aspekt zwischen Venus und Mars noch verstärkt. Es kann in den nächsten vier Wochen in deinem sozialen Umfeld viel Stress geben, Menschen können empfindlich und angriffslustig sein, weil sie sich an und über ihre Grenzen gebracht fühlen. In Beziehungen, Freundschaften, oder einfach im normalen sozialen Alltag kann es unangenehme, aggressive, verletzende oder merkwürdige Situationen geben. Gut ist es, durch Humor, Sport, oder offensive Flirts die Spannung abzubauen.

Außen und Innen

Das wird vermutlich manchmal nicht leicht sein, weil sich auch in dir selbst Druck aufbaut. Alte Traumata, die mit Hilflosigkeit, Missbrauch, Scham oder Verrat zu tun haben, können dich momentweise überfluten; oder viel Wut über bestimmte Menschen / Umstände deines Lebens. Achte darauf, was dich so wütend oder hilflos macht; es ist ein Zeichen, was in den nächsten vier Wochen, bzw. in der Venus Rückläufigkeit, zu heilen ist.

Überschwemmt

Schließlich macht der Neumond einen Aspekt zu Neptun. Die schwierigste, aber lohnenste, Aufgabe wird es sein, Eigeninteressen und die Wahrheit des eigenen Gefühls mit Mitgefühl für andere zu verbinden. Aber genau das ist der Weg. Der Neptun-Aspekt ruft auch nach Mitgefühl für alle Wesen, und nach einer neuen Dringlichkeit, sich um unseren Mutterplaneten zu kümmern. In deinem persönlichen Leben kannst du lernen, anderen zu vergeben oder dich in sie hineinzuversetzen, und trotzdem auch zu deinen wahren Bedürfnissen und Gefühlen zu stehen. Weder rechthaberisch/ selbstgerecht zu sein, noch sich von zuviel Sorge für andere überfluten zu lassen, ist eine Lösung. Finde den Mittelweg!

Grenzen

Die Neuausrichtung sozialer und persönlicher Ungleichgewichte wird ohne Kampf und Konfrontation nicht möglich sein, das ist sicher. Die tiefen Gefühle, die von all den Skorpion-Planeten geweckt werden, zeigen dir, wo deine Grenzen liegen. Ein großes Thema der nächsten vier Wochen wird sein, "Nein" zu Menschen, Projekten und Lebensweisen zu sagen, die sich nicht mehr gut anfühlen. Oder es zu wagen, zu jemandem oder etwas "Ja" zu sagen, das sich trotz Angst und Unsicherheit für dein Herz richtig anfühlt. Astrologie spiegelt nur das wider, was notwendig ist. Wir brauchen echte, intensive Gefühle als Leitfaden, um uns zu zeigen, mit wem und wie wir durchs Leben gehen wollen und was wir nicht mehr akzeptieren wollen.

Frohen Neumond!!

Widder-Vollmond am 25. September 2018 – Fokus und inneres Feuer

Ein starker Vollmond steht bevor, und du wirst ihn spüren! Dieser Mond beinhaltet alles - Verantwortung, Beziehungen und dich selbst. Wie können wir uns akzeptieren, mit allen Unzulänglichkeiten? Wie können wir in unseren Beziehungen glücklich sein, angesichts unserer Wunden und Ängste? Wie können wir unseren Zielen treu bleiben, im Angesicht von widrigen Umständen? Chiron und Vesta haben die Antwort…

Finde deine heilige Flamme. Bild: Olga Bast / Unsplash

Finde deine heilige Flamme. Bild: Olga Bast / Unsplash

Grenzen der Belastbarkeit

Der Mond fällt in den frühen Widder, auf Chiron, den verwundeten Heiler. Am selben Tag wird sich Chiron wieder in Fische zurückziehen, und zwar auf das kritische 29. Grad: deine psychische Belastbarkeit wird getestet. Chiron bringt Empfindlichkeiten, Unsicherheiten und manchmal Wunden im Selbst hervor, die sich unerträglich anfühlen - Mangel an Selbstachtung, Selbstverleugnung, sogar das Gefühl, dass man nicht Wert ist, am Leben zu sein.

Sprachlos

Die Sonne in Waage will, dass wir erwachsen und rational sind. Lass uns reden... Merkur ist in der Nähe der Sonne, gegenüber dem Mond, gesprächsbereit. Aber vielleicht willst du nicht reden. Einige Wunden gehen zu tief. Sie wurden vielleicht zugefügt, bevor du sprechen oder denken konntest. Sie können in dein Selbst eingepflanzt gewesen sein, bevor du eine Vorstellung von "Selbst" hattest.

Eigenverantwortlich

Trotzdem können Chiron's Wunden geheilt werden. Nimm jeden Schmerz, jede Unsicherheit oder unerklärliche Irritation, die in deinem Leben um diesen Mond herum auftritt, als Hinweis. Schmerzen können insbesondere mit Beziehungen und äußerem Druck von Vorgesetzten, Eltern oder Behörden verbunden sein. Der Widder-Mond fordert aber von dir, auf dich aufzupassen - du bist verantwortlich, sonst niemand.

Vergebung

Deshalb musst du den Schmerz, den du trägst, akzeptieren und dir selbst vergeben. Es kann ein Gefühl sein, nie genug, gut genug, erfolgreich, hübsch, schlank, intelligent genug zu sein. Es kann ein Gefühl tiefer Traurigkeit sein, ein Gefühl des Verlorenseins, nicht zu wissen, warum du hier bist. Oder die Erinnerung an einen Missbrauch, Verrat, eine Vernachlässigung oder Verletzung, die du nie vergessen konntest.

Let It Be

Erlaube diesem Gefühl, da zu sein, versuche nicht, es zu betäuben, herabzusetzen oder zu unterdrücken. Lass es einfach so sein, wie es ist. Dies kann je nach dir und deiner Erfahrung Sekunden, Stunden oder Tage dauern. Und es wird deine Energie und deine Art, mit anderen, oder mit Stress, umzugehen, verändern. Das ist die erste Botschaft des Vollmondes: Heile dich zuerst selbst, dann kümmere dich um den Rest.

Verbunden

Wir erhalten eine weitere wichtige Botschaft aus dem Kosmos: Fast alle Himmelskörper befinden sich im ersten Teil ihrer Zeichen. Dies schafft ein Netz von Verbindungen, einige schwierig, andere unterstützend, andere aber alle miteinander verbunden. Wir können Probleme nicht isoliert lösen. Unsere persönlichen Wunden und Empfindlichkeiten sind untrennbar damit verbunden, ob wir glückliche Beziehungen haben oder nicht haben können, und wie widerstandsfähig wir gegenüber Stress sind. 

Krieg oder Frieden?

Und natürlich liegt Venus in Skorpion immer noch im Kampf mit Mars auf dem Südknoten; Beziehungsprobleme und ein Kampf der Geschlechter - hauptsächlich durch männlichen Machtmissbrauch - spielen sich weiterhin in der Öffentlichkeit ab. Es besteht die Gefahr blinder Brutalität und Dominanz mit Mars auf dem Südknoten; aber der Vollmond ist tatsächlich in einem harmonischen Aspekt dazu. Wenn wir Diplomatie und Rücksichtnahme auf alle Parteien anwenden und darauf achten, Unsicherheiten und alten Zorn nicht auszuleben, dann gibt es ein Potenzial für positive Aktionen, insbesondere Gruppenbemühungen, und neue/alte Freunde, sogar Fremde, die sich für eine Sache zusammenschließen.

Freiräume

In deinem persönlichen Leben können einige seltsame Konflikte zwischen deinem Wunsch nach Freiraum und Liebe/Geselligkeit auftreten; viel Nachdenken und Gespräche über Beziehungen, Freundschaften, soziale Situationen; und die Notwendigkeit, trotz Belastungen Raum und Zeit für Pausen zu schaffen. Das Quadrat zu Saturn zeigt, dass du dich auch körperlich niedergeschlagen oder erschöpft fühlen könntest. Wir sind im Umschwung zum Herbst, und es kann sein, dass der Körper mehr Ruhe braucht.

 Heilige Flamme

Saturn, Herrscher über Zeit und Karma, ist genau neben dem Asteroiden Vesta, der römischen Göttin des Feuers, des Hauses und des weiblichen, nährenden Prinzips. In Rom wurde das Feuer der Vesta von jungfräulichen Priesterinnen immer am Brennen gehalten. Sie wurden extrem hoch angesehen: Wenn eine Vestalin vorüberging, beugten sogar Senatoren ihr Haupt vor der Göttin und der Heiligen Flamme, die sie repräsentierte.

Fokussiert

Auf Latein heisst Herd/Feuer "Focus"; und Vesta symbolisiert auch das. Finde deinen Fokus, deine Leidenschaft, wofür du dein Herz einsetzt. Lass‘ dich nicht von alten Verletzungen, Ego- oder Beziehungsdramen vom Weg abbringen. Das ist die wahre Botschaft dieses Mondes: Bleib’ bei deiner heiligen Flamme, lass’ sie in deinem Herzen brennen. Von dort aus kannst du die Kraft finden, mit jedem Schmerz in deinem Leben umzugehen und ihn in fruchtbare Asche zu verwandeln.

Froher Vollmond!

Full Moon in Aries on September 25, 2018 – Burning Flames

A strong Full Moon is coming up and you will be feeling it! This Moon involves everything – your responsibilities, your relationships, and, you. How can we accept ourselves, warts and all? How can we be happy in our relationships, given our wounds and fears? How much pressure can we take from outside? This Moon has two answers… Chiron and Vesta hold the keys.

With all the pain and stress: Stick to your holy flame… Image by: Olga Bast / UnSplash

With all the pain and stress: Stick to your holy flame… Image by: Olga Bast / UnSplash

Critical Feelings

The Moon falls in very early Aries, on Chiron, the Wounded Healer. On the same day, Chiron will retreat back into Pisces, on the critical 29th degree. This is a major test of your psychic resilience. Chiron brings up sensitivities, insecurities, and sometimes wounds in the self that feel unbearable – lack of self- respect, self-rejection, doubts that you are worthy of living.

Without Words

The Sun in Libra wants us to be grown-up and rational about it. Let’s talk… Mercury is close to the Sun, opposing the Moon. But perhaps you don’t want to talk. Some wounds just go too deep. They may have been inflicted before you could speak, or think. They can have been embedded into your self before you had a notion of “self”.

You First

However, Chiron’s wounds can be healed. Take whatever hurt, insecurity or inexplicable irritation that appears in your life around this Moon as a clue. Pain may be especially connected to relationships and outer pressure, from bosses, parents or authorities. The Aries Moon, however, asks you to take care of yourself – you are responsible, no one else.

Forgiving Life

That’s why you need to accept, and forgive yourself for the pain you carry. It may be a feeling of never being enough, good, successful, pretty, slim, smart enough. It may be a feeling of deep sadness, feeling forlorn, not knowing why you are here. Or the memory of an abuse, neglect, betrayal, injury, that you could never get over.

Let it Be

Allow that feeling to be there, don’t try to numb it, belittle it, or suppress it. Just let it be what it is. This may take seconds, hours, or days, depending on you and your experience. Doing that will change your energy, and your way of relating to others, the way you deal with stress. This is the message of the Full Moon: Heal yourself first, then take care of the rest.

Web of Life

We get another important message from the cosmos: Allmost all celestial bodies are in the first part of their signs. This creates a web of connections, some stressful, some supportive, but all connected to each other. We can’t solve problems in isolation. Our personal wounds and sensitivities are inseparable from how we can or can’t have happy relationships, and how resilient we are towards stress.  

War or Peace?

And of course, Venus in Scorpio is still squaring Mars on the South Node; relationship troubles, and a battle of the sexes scenario –mainly arising from male abuse of power – continue to play out in the public sphere. There is a danger of blind brutality and domination with Mars on the South Node; but the Full Moon is acutally in harmonious aspect. If we use diplomacy and consideration for all parties, and if we take care not to act out insecurities and old anger, then there’s a potential for positive action, especially group efforts, and new/old friends, even strangers, coming together for a cause.

Time to Rest

In your personal life, expect some weird conflicts between your personal freedom and your wish for companionship; a lot of thinking and talking about relationships, friendships, social situations; and the need to make space and time for withdrawals if needed. The Moon square with Saturn shows you may also feel down, or exhausted physically. Coming around the change of seasons, the body might need more rest, so don’t push over certain limits.

Holy Flame

Saturn, the Lord of time and Karma, is conjunct Vesta, Roman Goddess of the Hearth, Home, and the female, nourishing principle that holds everything together. In Rome, the fire of Vesta was always kept burning, by virginal priestesses. They were held in such high regard that when they passed, Senators bowed their head to the Goddess, and Holy Flame, they represented.

Focus and Devotion

The Latin word for hearthfire was “focus”; and Vesta also symbolizes that. Find your focus, find your passion, what you devote your heart to. Don’t let old hurts, ego, or relationship drama derail you. That’s the ultimate message of this Moon: Stick to your holy flame, keep it burning in your heart. When you come from that place, you may find the strenght to deal with whatever pain in your life, and burn it into fertile ashes.

Happy Full Moon!

Jungfrau-Neumond am 9. September 2018 - Zeit für den Durchbruch!

Die nächsten vier Wochen sind eine Zeit für große Schritte! Dieser außergewöhnlich dynamische Neumond bringt Disziplin, Charakterstärke und Ausdauer, um Dinge nachhaltig auf die Beine zu stellen. Die einzigen Stolpersteine sind Selbstwert- und Beziehungsprobleme. Für wirkliche Durchbrüche musst Du Dich dem stellen…

Mit wem erklimmst du den Berg?&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Foto: Karl Magnuson/Unsplash

Mit wem erklimmst du den Berg?                                 Foto: Karl Magnuson/Unsplash

Arbeite mit Klasse

Der Neumond im September fällt in das Zeichen der Arbeitsmoral und Alltagsdisziplin, Jungfrau. Er ist außergewöhnlich, weil es vom Planeten der Macht und Transformation, Pluto, und dem Wohltäter Jupiter, einen enormen Schub erhält. Riesige Gewinne sind vor allem durch Arbeit, Disziplin, auch den Mut zum Risiko möglich; es könnte sein, dass sich Investitionen und Zusammenarbeit auszahlen.  

Alle Einzelheiten

Diese sehr positiven Einflüsse sind noch mächtiger, weil Saturn gerade direkt gegangen ist, und der Kommunikationsplanet Merkur in Jungfrau ist. Im September kannst du erdende, strukturbildende Energie in dein Leben bringen. Geh deine Aufgaben, Projekte und die dafür nötigen Details an. Du wirst in der Lage sein, alle Einzelheiten durchzuarbeiten, die für langfristige oder größere Ziele erforderlich sind.

Große Gewinne

Der Kosmos gibt ein großes JA für Projekte, die in den nächsten vier Wochen anlaufen (Pluto/Jupiter Sextil). Einige Leute wird das Ausmaß dessen, was hereinkommt, wahrscheinlich überraschen - Träume können wahr werden. Oder du triffst Wohltäter, die dir weiterhelfen. Egal, wo du in deinem Leben bist, du wirst Fortschritte machen können, die sich für dich wichtig anfühlen. Lass‘ dich einfach nicht von Details oder Sorgen überfordern. 

Venus im Schatten

Um den Neumond herum gibt es gleichzeitig eine herausfordernde und schicksalhafte Konstellation, die zeigt, worauf du Acht geben solltest: Venus macht einige sehr schwierige Aspekte - Beziehungen, Selbstwertgefühl, Finanzen. Sie hat gerade in Skorpion gewechselt, ein Zeichen, in dem sie nicht glücklich ist. Beziehungen und einfach das Leben genießen können schwieriger erscheinen. Du wirst dich mit Aspekten davon beschäftigen müssen, vor denen du normalerweise zurückschreckst.

Herausfordernd

Venus wird für mehrere Monate in Skorpion bleiben. Beziehungen und auch Geldprobleme können eine Quelle für unvorhergesehene Konflikte, nervöse Spannung, Sorgen und Ängste sein. Venus ist in Spannung zu Mars, wenn sie Skorpion betritt. Emotionen können explodieren, in Beziehungen kannst du dich angriffslustig fühlen und deinen Partner verletzen, oder selbst verletzt werden. Das ist kein einfacher Aspekt, sogar wenn du sonst relativ ruhig und ausgeglichen bist.

Kindheitsverletzungen

Was die Dinge potenziell verletzender macht, aber auch Perspektiven für die Heilung bringt, ist ein unbequemer Kontakt zwischen Venus und dem verwundeten Heiler Chiron.  Kleine Dinge können zu scharfen Schmerzen eskalieren, aber auch zu tiefen Einsichten in die Wurzeln dieser verletzten Gefühle. Dein "inneres Kind" kann sich tief verwundet fühlen, oder zum Gegenschlag ausholen - Achtung!

Gefühlsschwankungen

Venus in Skorpion ist beim Neumond und durch ihre gesamte Rückläufigkeit ausserdem in Opposition mit Uranus. Du könntest plötzlich Geheimnisse herausfinden, die alles zwischen dir und deinem Partner verändern, oder aus heiterem Himmel Gefühlsänderungen erleben. Besessenheit, Eifersucht und Verlustängste können plötzlich und ohne Vorwarnung (Uranus) einsetzen oder sich langsam unter der Oberfläche aufbauen. So oder so werden deine Dämonen ihr Gesicht zeigen.

Stell Dich den Dämonen

Die Frage ist dann: Identifizierst du dich mit ihnen und greifst andere an oder oder manipulierst sie, um so weitermachen zu können wie bisher? Oder nutzt du die Gelegenheit, diesen verletzten Teilen von dir in die Augen zu schauen, ihren Schmerz anzuerkennen, aber ohne ihnen zu erlauben, andere zu verletzen? In den nächsten Monaten solltest du die Monster an die Leine legen, die in deinem halbbewussten Selbst hausen. Sie schränken deine Fähigkeit ein, voll zu lieben, das Leben zu leben und frei zu sein – und während Venus in Skorpion ist, könnten sie das, was du liebst, sabotieren.

Selbstwert

All diese schwierigen Situationen können durch unerklärliche Tiefpunkte im Selbstwertgefühl bis zur Wertlosigkeit, noch komplexer werden. Das ist eine Nebenwirkung von Venus in Skorpion, und, ab Oktober, rückläufiger Venus. Besonders Stiere und Waagen, passt auf euch auf! Für alle Zeichen ist es aber wichtig, sich nicht von düsteren Gefühlen, Selbstzweifeln oder Verletzungen lenken zu lassen. Wenn ihr es schafft, Probleme durchzuarbeiten oder euch bestimmten Abgründen stellt, könnt ihr gestärkt aus dieser Phase hervorgehen.  

Neblige Sicht

Der Neumond im Gegensatz zu Neptun macht diese Themen potenziell unklarer. Neptun ist allerdings in positivem Kontakt mit Jupiter und Pluto an. Projekte und Perspektiven werden humanitärer und visionärer. Möglicherweise musst du in den nächsten Wochen mit Müdigkeit und mentaler Benebelung kämpfen. Lass‘ dich weder von Pessimismus noch einer superrosa Brille einnehmen. Einige Dinge werden wahrscheinlich erst ab Mitte November klarer werden.

Gemischte Gefühle

Der Neumond birgt riesige Chancen und ein positives, erdiges und echtes Gefühl, gemischt mit schwierigen emotionalen Herausforderungen. Beide stehen aber nicht im Widerspruch. Um das aufzubauen, was wir in den sehr wichtigen nächsten Jahren, bis 2020, wirklich brauchen, müssen wir uns mit unseren emotionalen Altlasten auseinandersetzen und unsere sozialen Fähigkeiten verfeinern. Am wichtigsten ist vielleicht, dass wir uns selbst den Wert geben müssen, den wir verdienen, damit die Welt ihn uns zurückspiegeln kann.

Im Einklang

Die Magie beginnt, wenn du die Tiefe der Emotionen oder Tabus in dir als Brennstoff dafür nutzt, was du aufbauen willst. Der September ist ein unglaublicher Monat für Fortschritte in deinem Leben. Und dafür, sicherzustellen, dass deine Emotionen im Einklang mit dem sind, was du tust, und dass du wirklich willst, woran du arbeitest. Du bist alles wert, was du dir wünschst, solange es anderen nicht schadet. Fang an!

Alles Liebe und einen schönen Neumond!

Virgo New Moon September 9, 2018 – Time for Breakthrough!

This extraordinarily dynamic New Moon shows that the next four weeks are the time for big steps towards reaching a goal! It brings discipline, oversight, strenght of character, and stamina to see things through.The only stumbling blocks are troubles with self-worth and relationships. Those have to be solid for you to really advance, but you may need some time to see clearly.

With whom will you stand on the mountain top? &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Image: Karl Magnuson / Unsplash

With whom will you stand on the mountain top?                 Image: Karl Magnuson / Unsplash

Think Big

September’s New Moon falls in the sign of work ethics and everyday discipline, Virgo. It’s extraordinary because it gets a huge boost from the planet of power and transformation, Pluto, and benefactor Jupiter. Huge gains are possible mainly through work, discipline, but also the courage to take risks, to invest in what you believe in, and to cooperate.

Work it through

These very positive influences are even more powerful because Saturn has just turned direct, and communication planet Mercury is in pracical Virgo, too. In September, you can jumpstart earthy, structure-building energy in your life. Get going with the tasks, the projects, and the nitty-gritty detail. You’ll be able to work through all the little things needed for long-term, or bigger, goals and projects.

Progress for You

There is a big cosmic go for projects to take off in the next four weeks (Pluto/Jupiter sextile). For some people, the scope of what comes in will probably surprise you - you literally can make dreams come true. Or, meet benefactors that help you a lot. But no matter where you’re at in your life, you will be able to make progress that feels big for you. Just don’t get overwhelmed by detail, or overthinking. 

Love Work

There is a challenging, and fated constellation happening around the New Moon. This is the one you need to watch out for: some very difficult aspects to Venus – relationships, self-worth, finances. Venus has just entered Scorpio, a sign that she is not happy in. Relationships and enjoying life can seem more difficult, and will require work, including looking at aspects you usually shy away from.

Difficult Relationships

Venus is going to stay in Scorpio for several month. Relationships and also money issues can be a source of unforeseen conflict, a lot of nervous tension, fear and anxiety. Venus enters the new sign in tension to Mars. Emotions can blow up, and in relationships, you may feel aggressive, and hurt you partner, or get hurt. This is not an easy aspect, even when you are a relatively calm and centered person.

Very Sensitive

What makes things potentially more hurtful, but also brings perspective for healing, is an uncomfortable contact between Venus and Wounded Healer Chiron.  Small things can escalate into sharp hurts, but also deep insights in the roots of that hurt feelings. Your “inner child” can feel deeply wounded, or lash out – Attention!

Surprise!

Venus in Scorpio is also coming close to an opposition with Uranus. You could suddenly find out about secrets that change everything between you and your partner, or experience sudden changes of heart that hit you like lightning. Obsession, jealousy, and fear of losing someone or something can start suddenly and without warning (with Uranus involved) or build up slowly under the surface. Either way, your demons will come out to play.

Test of Integrity

The question is then: DO YOU IDENTIFY WITH YOUR DEMONS, protect them, and attack or manipulate others in order to go on like usually? Or do you take the chance to look those hurt pieces of you in the eye, acknowledge their pain, but do not let them make you hurt others? This is a time to put a leash on those things that run rampant in your half-conscious self and distort your ability to fully love, fully engage in life, and be free.

Losing Value

All of these difficult situations can be made harder by inexplicable lows in self-esteem, or feelings of downright valuelessness. This is not an easy side effect of Venus in Scorpio, and next month, Venus retrograde. Especially Taurus and Libra people, take care of yourselves! For all signs: Do not get lost in darker emotions, self-doubts, or feeling offended/annoyed by someone close to you. If you manage to work through things, or face certain abysses, you can come out much stronger, individually and/or as a couple.

Foggy View

The New Moon in opposition to Neptune makes these topics potentially more unclear. However, Neptune ties in positively with Jupiter and Pluto, thus making projects more humanitarian, with broader scope. You may have to fight some fatigue and foggyness in the next week. Don't get carried away with either pessimism or super-rose-colored glasses. Some things probably will only get clearer after mid-November.

Mixed Feelings

The New Moon holds huge opportunities, and a positive, earthy and real feeling, mixed with difficult emotional challenges. There is no contradiction here though. In order to build up what we realy need in the very important next years, up to 2020, we need to come to terms with our emotional baggage, and refine our relating skills. Most importantly perhaps, we need to give ourselves the value we deserve for the world to reflect it back to us.

Start the Magic

The magic starts when you use the depth of emotions, of those taboo parts in yourself, to serve as the fuel for what you can build. September is an incredible month for making progress in your life. And to make sure your emotions are in tune with what you are doing, and that you truly want what you are working on. You are worth everything you desire, as long as it doesn't harm others. Go for it.

Much love, and Happy New Moon!

Der Fische-Vollmond am 26. August 2018 – Tief Verbunden

Dieser Vollmond bringt einige sehr schöne, harmonische Aspekte, ohne dabei statisch zu werden. Im Gegenteil, es liegt viel Aufregung in der Luft, Gefühle, Leidenschaft und der Wunsch, aus alten Lebensweisen auszubrechen und in eine brandneue Zukunft zu springen.

Tauch' ins Leben ein: Trennung gibt es nicht. &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Foto: Finn Gross Maurer / Unsplash

Tauch' ins Leben ein: Trennung gibt es nicht.             Foto: Finn Gross Maurer / Unsplash

Altes & Neues

Im Hintergrund dieses Mondes wirkt ein schöner und konstruktiver Kontakt von Saturn und Uranus. Das ist ein seltener Aspekt, der 2017 in den Feuerzeichen, und in diesem Jahr in dem frühen Steinbock und frühen Stier vorkommt. Du kannst bestehende Strukturen oder Hierarchien nutzen, um deinen individuellen Weg und deine zukunftsweisenden und originellen Ideen voranzubringen.

Schutz

Die frühen Stiere und Skorpione, die seit Mai von Uranus' Aufenthalt in oder gegenüber von ihrem Zeichen erschüttert wurden, bekommen bis Oktober/November 2018 viel Unterstützung von Saturn. Deshalb schaffen sie es, das Neue mit dem Alten, das Sprunghafte mit dem Stabilen, und Freiheit mit Sicherheit zu verbinden. Zumindest dieses Jahr!

Einfach Sein

Die Sonne in früher Jungfrau verbindet sich mit diesem harmonischen Aspekt. Menschen mit Planeten oder Punkten in frühem Stier, Steinbock, Jungfrau und Fischen brauchen nicht viel zu tun, um zu schweben. Jede/r kann merken: Die Erde trägt mich - ich brauche einfach nur zu SEIN. Werde dir der physischen Realität bewusst, die dich trägt - deines Körper und der Erde. Das sind die einzigen Konstanten, solange du lebst. Was brauchst du mehr?

Ohne Netz

Der Mond in den frühen Fischen fügt noch Mitgefühl, Träume, Kreativität und Romantik hinzu. Es fühlt sich an, als ob man ausnahmsweise mal richtig loslassen kann, ohne Sicherheitsnetz, weil man sich trotzdem aufgehoben fühlt. Selbst wenn du sterben würdest, wärst du sicher. Wir sind nicht nur auf der Erde zu Hause, sondern wir haben auch ein viel größeres Zuhause im Geiste, im Unbekannten, im Kosmos, in göttlicher Liebe (und das Göttliche hat viele Gesichter…).

Tiefere Quellen

Dieses Gefühl ist ein dringend benötigtes Gegenmittel, gegen die Angst und die sehr realen materiellen Probleme, die immer mehr Menschen heimsuchen. Von 2018-2020, den Jahren mit Saturn und Pluto in Steinbock, wird das nicht besser werden. Aber es gibt mehrere Faktoren, die auf einen Ausweg hinweisen. Einer davon ist Neptun in den Fischen, seinem Heimatzeichen. Mitgefühl und die Verbindung zu einer höheren Macht, höherer Weisheit und zu allem Lebendigen, sind entscheidende Kräfte jetzt und in den nächsten Jahren. Der Vollmond wird dir eine Vorahnung geben!

Abgesehen davon ist die Zeit um den Vollmond auch eine wohlverdiente Pause nach diesem intensiven Sommer. Dennoch gibt es ein paar Fallstricke zu beachten. Sie haben viel mit Beziehungen, Frustration, Kontrolle und Geld zu tun.

Erschüttert

Mars ist sehr stark, weil er weniger als zwei Tagen nach dem Vollmond wieder direkt geht. Eine Verbindung zu Pluto und ein schwieriger Aspekt zu Venus zeigen, dass die Dinge um den Vollmond herum konfliktgeladen werden könnten. Ein Ausbruch von Frust oder Wut könnte die romantische Stimmung jäh erschüttern. Sei vorsichtig: die Sonne in unbehaglichem Kontakt zu Chiron macht alle empfindlicher und verletzlicher. Du könntest bei jemand dessen Ur-Trauma neu auslösen, oder deine tiefsten Wunden könnten sich bemerkbar machen.

Dunkle Seiten

Venus und Plutos Verhältnis ist während des Vollmonds angespannt. Das gießt Öl ins Feuer. Es macht dich leidenschaftlicher, aber mit der Gefahr, obsessiv oder zu nachdrücklich zu werden. Venus/Pluto hat Angst, zu verlieren, was sie lieben, und kann in die dunkle Seite des Begehrens abgleiten. Achte darauf, nicht anhänglich oder manipulativ zu werden. Beobachte auch alle dominanten Tendenzen, die sich nicht verspielt, sondern real anfühlen. Dieser Aspekt kann sehr tiefe Verbundenheit bringen, aber nur, wenn man es wagt, sich den eigenen Abgründen zu stellen.

Unklar

Vorsicht auch, denn: Ein merkwürdiger Merkur/Neptun-Aspekt könnte dich zum Tagträumen bringen, oder unangenehme Wahrheiten über etwas oder jemanden auszublenden. Oder du schwebst einfach noch mehr… Trotzdem: Triff wenn möglich keine wichtigen Geschäftsentscheidungen rund um den Vollmond. Und kauf‘ auch nicht dein Traumauto bei dem netten Gebrauchtwagenhändler um die Ecke... ;)

Balance

Um den Vollmond herum können dir Beziehungen sehr viel Liebe, Vertrautheit und Zärtlichkeit geben, oder Stress – oder vielleicht beides. Vielleicht willst du Liebe und Nähe so sehr, dass du aufdringlich wirst oder zu nachgiebig. Versuch‘ im Gleichgewicht zu bleiben, "opfere" nichts Wichtiges, um mit jemandem zusammen zu sein. Denn bei diesem Mond geht es nicht in erster Linie um Romantik.

Verbunden

Es geht darum, sich wieder mit der Erde zu verbinden und wirklich vollständig hier anzukommen. Es geht darum, die Verbindung mit allem Leben zu spüren. Ja, sogar mit der Wespe auf deinem Teller. Wirklich anzukommen heißt, sich in der materiellen Realität zu veranktern UND im Bewusstsein für die Verbindung zwischen allem, was lebt. Spür‘ die Erde, diese komplexe Intelligenz, die jeden Atemzug und jeden Schritt erst möglich macht. Dieses Bewußtsein wirst Du brauchen, um Echtes von Fälschung, deine wahren Bedürfnisse und Wünsche von dem, was die Welt dir unermüdlich zu verkaufen versucht, Natur von Künstlich. Und damit kommst Du durch die nächsten Jahre.

Froher Vollmond, schönes Schweben und gutes Ankern.

Full Moon in Pisces, August 26th 2018 – Deeply Connected

This Full Moon brings some very sweet, very harmonious, aspects, but without turning static. On the contrary, there’s a lot of excitement in the air, feelings, passion, and the real desire to break out of old ways of life and jump right into a brand-new future.

Immerse yourself into Life. There is no separation...&nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp; Image: Finn Gross Maurer / Unsplash

Immerse yourself into Life. There is no separation...      Image: Finn Gross Maurer / Unsplash

Coming Together

The background of this Moon is the beautiful and constructive contact of Saturn and Uranus. It’s a rare aspect, and only happened in 2017 in the fire signs, and this year in early Capricorn and early Taurus. You can use existing structures, or hierarchies, to promote your individual path, and your innovative ideas.

Supported

Those early Taureans and Scorpios that have been shaken up by Uranus’ stay in, or opposite, their sign since May, receive a lot of support by Saturn until October/November of 2018. This is why they are better able to combine the new with the old, the erratic with the stable, and freedom with security. At least this year!

Earthy

The Sun in early Virgo joins that special Harmony and really lightens up the Sky for everyone with planets or points in early Taurus, Capricorn, Virgo, and, Pisces. You can basically just float. Know that the Earth carries you – you can just BE. For everyone, actually, this is a time to be conscious of the physical reality that sustains you – your body, and the earth. Those two are the only constants while you are alive. What more do you need?

No Net

The Moon in early Pisces adds compassion, dreams, creativity and romance to the mix. It’s like, for once, you can really let go, without a safety net, because you feel you ARE safe, anyway. Even if you died, you’d be safe. This is the energy of this very special Earth/Water mix. We are not only at home on Earth, but we also have a much bigger home in spirit, in the unknown, in the cosmos, in divine love.

Feel It!

This feeling is a much-needed antidote to the anxiety and very real material troubles an increasing number of people are in. This won’t get better during the “Saturn-and-Pluto-in-Capricorn” years, 2018-2020. But there are several factors that point to a way out; one of them is Neptune in Pisces, its home sign. Compassion, and connection to a higher power, bigger truth, and the web of life, may be the one thing that make the biggest difference, now and in the next years. The Full Moon will make you feel this!

Apart from this, the time around the Full Moon also is a much-deserved break after this Summer’s crazyness. Still there are a few pitfalls to watch out for. They have a lot to do with relationships, frustration, control, and money.

Bottled Up

Mars is very strong because he’s about to turn direct in less than two day’s time from the Full Moon. And there is a connection to Pluto, and a difficult aspect to Venus coming up on the horizon. This means things can get unexpectedly volatile around the Full Moon. Romantic moods can be shattered by some outburst of frustration, or bottled-up anger. Be careful, as the Sun in uneasy aspect to Chiron makes everyone more sensitive, and easily hurt. You could trigger someone’s childhood trauma, or be triggered yourself.

Dark Side

Venus makes an exact square to Pluto during the Full Moon. This puts oil in the fire. It makes you more passionate, but with the danger of obsessing, and coming on too strong. Venus/Pluto is afraid to lose what they love, and can slip into the dark side of desire. Watch out for becoming clingy or manipulative from fear of not getting what you want. Also, watch any dominant tendencies that do not feel playful, but real. This aspect can bring a very deep connection, but only if you dare to face the abyss.

Wait a Little

Lastly, Mercury makes a weird aspect to Neptune. You may be prone to fantasizing in broad daylight or to just not want to see the unpleasant truth about something or someone. This aspect can also just make you float away more. Just don’t make major business decisions around the Full Moon if possible. And don’t buy your dream car at that place with the really nice salesman either… ;)

Balanced

Relationships can give you a lot of TLC around the Full Moon, or a lot of stress – or most likely, both. Maybe you want love and closeness so much that you start being pushy, or yield too much. Try to stay balanced, don’t “sacrifice” anything important for being with someone. Because this Moon is not really about romance.

Coming Home

It’s about re-connecting to Earth, grounding yourself, and really becoming fully incarnate. It’s about feeling the connection with all of life, and that includes the wasp on your plate. It’s about becoming real. But real meaning, anchored into material reality WITH the awareness of the connection between everything that is alive. Feel the Earth, the vast intelligence sustaining your every breath, and every step. It’s this awareness you will need to life in the next years. Only this awareness can make you tell real from fake, nature from artificiality, your true needs and wishes from what the world tirelessly tries to sell you.

Happy Full Moon, Happy Floating & Happy Anchoring.

Löwe Neumond-Sonnenfinsternis 11. August 2018 - Strategische Entscheidungen

Die zweite Sonnenfinsternis des Sommers findet inmitten von 6 rückläufigen Planeten statt, darunter Mars und Merkur. Wie handeln, wie entscheiden? Was ist richtig, was ist falsch? Die Nähe der Finsternis zu Merkur und Pallas Athene zeigt, dass wir nachdenken müssen, bevor wir ins Unbekannte springen.

Zeit für Weisheit. &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Bild: Christopher Campell / Unsplash

Zeit für Weisheit.                                Bild: Christopher Campell / Unsplash

Kriegerin

Der Kriegerinnen-Asteroid Pallas Athene spielt in der August-Finsternis eine große Rolle, er ist nur ein Grad von Sonne und Mond entfernt. Pallas ist die Heerführerin und strategische Denkerin. Mustererkennung und durchdachtes, gründliches Handeln werden diesem wichtigen Himmelskörper zugeschrieben. Er symbolisiert reine Intelligenz - verkörpert von einer Frau.

Aus der Balance

Wenn wir die Welt von heute betrachten, können wir die Folgen (negativ ausgeprägter) männlicher Herrschaft überall sehen. Missachtung von Ressourcen, die kurzsichtige und rücksichtslose Ausbeutung von Menschen, Tieren, Boden und Wasser. Trotzdem denken viele Menschen im Westen sie seien rational - im Gegensatz zu anderen, "weniger zivilisierten" Kulturen. In Wirklichkeit gibt es in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einen verstörenden Mangel an Vernunft, Unterscheidungsvermögen und tieferem Wissen.

Gerechtigkeit!

Die Asteroidengöttin Pallas Athene sticht mit ihrem Speer in diese Wunde. Pallas ist die Göttin, die alles daran setzt, Gerechtigkeit und Intelligenz wiederherzustellen. Sie war auch an der großen Mondfinsternis im Juli beteiligt, aber noch mehr am August-Neumond. Wir haben die Möglichkeit, mit uns ins Reine zu kommen - bis Januar 2019. Und all die Lügen und Notlügen aufzudecken, mit denen wir ungesunde Lebensentscheidungen und -situationen rechtfertigen.

Re-Visionen

Du wirst in den nächsten 4 Wochen und darüber hinaus vermutlich eine Menge unerledigter Aufgaben aufarbeiten müssen. Bei so vielen rückläufigen Planeten kann es schwierig scheinen, voranzukommen. Rückläufigkeiten sind dazu da, umzudenken, neu zu planen, Pläne anzupassen und zu aktualisieren. Die starke Präsenz von Merkur und Pallas ist ein deutliches Zeichen: Erst planen, dann handeln! Merkur geht direkt am 19., Mars am 28.. Von da an kannst du Pläne umsetzen.

Richtig Einschätzen

Der Einfluss von Pallas hilft auch dabei, zu großartige oder unrealistische Pläne zurechtzustutzen. Groß zu denken ist kein Problem, aber mit einigen Aspekten der Finsternis kann man, voreilig handlen, sich verschätzen oder in Wunschdenken verfallen. Vor allem Pläne, die Unternehmensressourcen, Geld anderer Menschen, Schulden und Kredite betreffen, könnten unrealistisch sein. Sei vorsichtig mit verbindlichen oder dauerhaften Zusagen. Die Unterzeichnung von Verträgen mit größeren Geldbeträgen kann eine ungünstige Entscheidung sein, besonders in der Zeit, in der Merkur noch rückläufig ist (bis zum 19. August), aber möglicherweise für die nächsten vier Wochen. Sei nüchtern!

Fingerzeig

Diese letzte Sonnenfinsternis in Löwe sticht durch eine eher seltene Formation hervor, ein Yod ("Finger Gottes"). Um deine Ziele auf eine integre und authentische Weise zu erreichen, musst du Anpassungen in deinem Leben vornehmen. Probleme mit Selbstzweifeln, obsessiv negativen Gedanken oder emotionaler Manipulation (von anderen oder dir selbst), können dich von deinen Zielen ablenken. Es könnte eine unvorhergesehene Krise entstehen, um die du dich zuerst kümmern musst. Und du musst dir darüber im Klaren sein, wer du bist, und was du willst, um dein Leben entsprechend aufbauen zu können.

Kraft der Intention

Kurzfristige Lösungen und Provisorien sind nicht der richtige Weg in den nächsten 4 Wochen bzw. 6 Monaten. Die beiden starken, sehr positiven Aspekte im Hintergrund dieser Sonnenfinsternis zeigen, dass es sich viel mehr lohnt, Dinge langfristig aufzubauen. Sei dir der Macht deines Willens bewußt. Nicht die Art Wille, die alles überrollt. Eher der Glaube an das Leben, und Vertrauen in dich selbst. Etwas zu wollen, und trotzdem das Ergebnis nicht krampfhaft herbeizukontrollieren. Du könntest auch ein Ritual durchführen oder einen anderen Weg finden, deine Herzenswünsche in deinem Bewusstsein zu verankern. Glaub an dich, und an die Bereitschaft des Lebens, dir zu geben, was wirklich das Beste für dich ist... auf vielleicht unerwartete Weise.

Schwacher Trost

Emotional kann diese Sonnenfinsternis einige Belastungen mit sich bringen. Ein harter Apekt zwischen Saturn und Venus und eine unbequeme Verbindung zwischen Uranus und Venus kann das "gute Leben" vorübergehend außer Reichweite erscheinen lassen. Lass dich nicht runterziehen. Vielleicht ist es nicht die beste Zeit zum Feiern (obwohl ein Neumond in Löwe eigentlich toll dafür ist...). Möglicherweise fühlst du dich ernster gestimmt, und möchtest dein Leben auf einem soliden Fundament aufbauen, damit du in Zukunft mehr Spaß haben kannst. Diese Sonnenfinsternis ist nur für Erwachsene - Reife ist gefragt! ;)

Zen

Also, gieß' Sie deine Pflanzen, kümmer' dich um deine Projekte. Pass auf dich auf, und auf die, die du liebst. Sei verantwortlich und bereit, Resultate aufzuschieben, auch wenn es schwerfällt.... Wir alle müssen unsere Lebensweise nachjustieren und Dinge überdenken. Wir stehen vor einer Veränderung, denn die alten Wege führen nicht mehr zu dem Ziel. Also sei geduldig. Die Göttin wacht über dich....

Frohe Sonnenfinsternis!

 

Übersetzt mithilfe von www.DeepL.com/Translator